Themen

Themen

Twitter

Stahlanwendungsforschung

Innovationen bedingen Forschung zur Stahlanwendung

Der Werkstoff Stahl ist zum Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Höhepunkt der industriellen Revolution zu einem Wahrzeichen für den technischen und wirtschaftlichen Fortschritt geworden. Durch die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Fachleute in den Stahlunternehmen, ergaben sich für die Stahlindustrie und ihre Kunden in der Anwenderindustrie immer größer werdende Einsatzmöglichkeiten.

In der modernen Industriegesellschaft ist die Bedeutung des Werkstoffes Stahl aufgrund seiner vielseitigen Eigenschaften und seiner Recyclingfähigkeit als wichtigster Konstruktionswerkstoff unumstritten und er wird es bleiben: Die hohe Zahl von Kunden der Stahlindustrie verdeutlicht die zahlreichen und vielfältigen Anwendungs­möglichkeiten dieses Werkstoffes. Es werden die großen Einsatzbereiche in fast allen wichtigen Industriesektoren bedient: Beispielsweise der Apparate- und Maschinenbau, der Stahlbau, die Energie- und Umwelttechnik sowie Transport und Verkehr.

Weitere Informationen unter www.stahlforschung.de