Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

tk-Betriebsrat: Stahlgeschäft gehört zum Konzern

Die Arbeitnehmervertreter von thyssenkrupp haben sich auf der diesjährigen Betriebsrätekonferenz erneut für den Verbleib der Stahlsparte im Konzern eingesetzt. Dem Stahlgeschäft werde durch politische Entscheidungen in Brüssel und Berlin die Zukunftsfähigkeit genommen. Dies hätte auch Folgen für die industriellen Wertschöpfungsketten in Europa, so der Konzernbetriebsratsvorsitzende Wilhelm Segerath. Die geplante Großdemo am 11.04.16 werde aus Sicherheitsgründen nicht auf der Rheinbrücke zwischen Hochfeld und Rheinhausen stattfinden. Alternativ soll sie nun auf der Kaiser-Wilhelm-Straße im Bereich der thyssenkrupp Steel-Hauptverwaltung stattfinden. (derwesten.de 02.03.16 und Börsen-Zeitung 03.03.16)