Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

tk: Konsolidierung ist richtiger Schritt

Um die Herausforderungen der Stahlbranche besser zu bewältigen, könne eine Konsolidierung der Stahlproduzenten in Europa ein möglicher Schritt sein, so thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger vor der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung in Düsseldorf. Sollte es dazu kommen, werde sich der Konzern aktiv aus einer Position der Stärke daran beteiligen. Gemeinschaftsunternehmen oder Zusammenschlüsse hält Hiesinger für wahrscheinlicher als Übernahmen. (Reuters, dpa-AFX, Dow Jones, faz.net, handelsblatt.com, finanzen.net, finance.yahoo.com und boerse-online.de 15.04.16, FAZ, Börsen-Zeitung, Die Welt, SZ und RP 16.04.16, Stahl Aktuell 18.04.16)