Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

18. Oktober 2017

Mit Stahltoren den Sturmfluten trotzen

„Wer unter sich die Gezeiten durch das Oosterschelde Sturmflutwehr fließen… Weiterlesen

28. September 2017

Antidumping – Stahl unterstützt Position des EP

Bei der Überarbeitung der Antidumping-Grundverordnung steht die Frage im Fokus,… Weiterlesen

20. September 2017

in orbit – von Stahl und Spinnen

Ein „Spinnennetz“ aus Stahlseilen hat seit 2013 bereits mehr als… Weiterlesen

tk: Lage der EU-Stahlindustrie besorgniserregend

Risiken seien die erheblichen Überkapazitäten weltweit, die hohen Importe besonders aus China sowie die Neuregelung des EEG und des CO2-Handels, so thyssenkrupp (tk)-Vorstandschef Heinrich Hiesinger bei der Hauptversammlung des Konzerns in Bochum. Sollten die Pläne der EU zur Neuordnung des Emissionshandels umgesetzt werden, müsste tk von 2021 bis 2030 eine Mehrbelastung von 1,9 bis 3 Mrd. € schultern, die der Konzern nicht stemmen könnte. Eine Konsolidierung der europäischen Flachstahlgeschäfte wäre ein möglicher Schritt nach vorne.
(Rede des tk-Vorstandsvorsitzenden Heinrich Hiesinger, de.reuters.com, finanzen.net, focus.de, wn.de und maz-online.de 29.01.16, Börsen-Zeitung, SZ und RP 30.01.16, HB und Stahl Aktuell 01.02.16)