Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

tkSE: CO2-Handel ist existenzbedrohend

Standort Duisburg in Gefahr: „Wenn die Pläne eins zu eins umgesetzt werden, sind sie existenzbedrohend“, so Andreas J. Goss, Vorstandsvorsitzender von thyssenkrupp Steel Europe. Im Zeitraum 2021 bis 2030 würden jährlich mehrere hundert Millionen € zusätzliche Kosten entstehen. Darüber hinaus sei jede Tonne Importstahl aus China belastend für die globale Klimabilanz. Im Rahmen eines neuen Strategieprogramms „one steel“ sollen unter anderem Arbeitsabläufe effizienter gestaltet werden. (WAZ 04.12.15)