Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

14. Februar 2018

Olympia 2018: Stahl trägt den Wintersport

Seit Freitag laufen die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Südkorea.… Weiterlesen

02. Februar 2018

Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie

Politische Herausforderungen – Antworten der Stahlindustrie Die Unionsparteien und die… Weiterlesen

02. Februar 2018

Baustein 6: Infrastruktur – Notwendige Investitionen nicht länger zurückstellen

Aus der Serie: Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie Darum… Weiterlesen

TKSE: EU-Klimaschutzpläne gefährden Investitionen

Bei ThyssenKrupp Steel Europe stehen aktuell Investitionen von 500 Mio. € an, für die der Konzern bezüglich der europäischen Klimaschutzpläne in den nächsten Monaten Klarheit benötige, so Andreas J. Goss, Chef der Stahlsparte von ThyssenKrupp. Die Politik müsse der Stahlindustrie verlässliche Rahmenbedingungen für Investitionen bieten. Die Umsetzung der aktuellen Pläne aus Brüssel würden für das Unternehmen im Mittel Mehrkosten in Höhe eines 3-stelligen-Millionenbetrags pro Jahr bedeuten. Nirgendwo auf der Welt werde Stahl in Hüttenwerken klimaschonender produziert als in Deutschland. Goss kündigte weitere Einsparungen bei TKSE von mindestens 100 Mio. € pro Jahr an. (RP 03.10.15)