Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

28. September 2017

Antidumping – Stahl unterstützt Position des EP

Bei der Überarbeitung der Antidumping-Grundverordnung steht die Frage im Fokus,… Weiterlesen

20. September 2017

in orbit – von Stahl und Spinnen

Ein „Spinnennetz“ aus Stahlseilen hat seit 2013 bereits mehr als… Weiterlesen

09. August 2017

Stahlbau in Höchstform für die Zugspitze

Mit der Rekordhöhe von insgesamt 127 Metern wurde im Juli… Weiterlesen

TKSE: EU-Klimaschutzpläne gefährden Investitionen

Bei ThyssenKrupp Steel Europe stehen aktuell Investitionen von 500 Mio. € an, für die der Konzern bezüglich der europäischen Klimaschutzpläne in den nächsten Monaten Klarheit benötige, so Andreas J. Goss, Chef der Stahlsparte von ThyssenKrupp. Die Politik müsse der Stahlindustrie verlässliche Rahmenbedingungen für Investitionen bieten. Die Umsetzung der aktuellen Pläne aus Brüssel würden für das Unternehmen im Mittel Mehrkosten in Höhe eines 3-stelligen-Millionenbetrags pro Jahr bedeuten. Nirgendwo auf der Welt werde Stahl in Hüttenwerken klimaschonender produziert als in Deutschland. Goss kündigte weitere Einsparungen bei TKSE von mindestens 100 Mio. € pro Jahr an. (RP 03.10.15)