Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

UBS rechnet mit höherer Auslastung

Die Schweizer Bank UBS erwartet für September durch eine Produktionserhöhung in Europa eine bessere Kapazitätsauslastung der globalen Stahlindustrie als im August (68 %). Zugleich rechnet das Institut mit weiteren Antidumping-Maßnahmen in Europa. Die Stahlimporte aus Drittländern seien zuletzt um mehr als 12 % gestiegen, obwohl der € gegenüber dem USD um 15 % und gegenüber dem Yuan um 10 % gefallen sei. Die Importflut betreffe ausschließlich Flachprodukte, die rund drei Viertel der Drittlandimporte ausmachen. Die Flachstahleinfuhren seien auf Jahressicht um 16 % gestiegen. (Stahl Aktuell 24.09.15)