Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

24. Mai 2017

Stahl macht Hamburgs Elbphilharmonie einzigartig

Hamburgs neuestes kulturelles Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, wurde Anfang 2017 eröffnet.… Weiterlesen

Landtag des Saarlandes (Gebäude) 09. Mai 2017

Koalitionspartner im Saarland bekennen sich zum Stahlstandort

Die große Koalition im Saarland setzt auf die Stahlindustrie. „Das… Weiterlesen

04. Mai 2017

Freihandel muss geschützt werden

Der Stahl steht gegenwärtig im Fokus in der aktuellen Protektionismusdebatte:… Weiterlesen

Medienbild: Industrie und Arbeitsplätze nicht aufs Spiel setzen

Hohe Energiekosten — hier symbolisiert durch die heranrollende Kugel — bedrohen nicht nur die Stahlindustrie mit ihren 80 Standorten und rund 90.000 Beschäftigten in Deutschland. Sie betreffen auch Branchen, die mit Stahl als Grundwerkstoff arbeiten, von der Bau- und Automobilindustrie über den Maschinenbau bis hin zu den Herstellern von Hausgeräten. Mit einer unverhältnismäßig stark belasteten Stahlindustrie würde auch die Energiewende schwieriger werden, denn die Stahlindustrie liefert z. B. Hochleistungswerkstoffe für Windräder oder Solaranlagen.

Die Aktion der Wirtschaftsvereinigung Stahl fand am 08.05.2014 zwischen Reichstag und Bundeskanzleramt statt.

Video Übersicht