Altmaier: Unterstützung der Stahlindustrie durch IPCEI-Projekt

Um verlässliche Rahmenbedingungen für die Stahlindustrie zu schaffen, setze sich die Bundesregierung in Brüssel u.a. dafür ein, dass es im Bereich Wasserstoff ein Projekt von gemeinsamem europäischem Interesse gebe, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in einem Interview. Er erkenne große Bereitschaft in der EU-Kommission, die beihilferechtliche Genehmigung für ein solches, sogenanntes IPCEI-Projekt zu erteilen. Nachfolgend müssten einzelne Förderbeträge festgelegt werden, die als Zuschuss zu konkreten Investitionen in der Stahlindustrie gewährt würden. (HB 25.09.20)