Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

AM: EEG ohne Ausnahmen nicht zu verkraften

Die Stahlindustrie in Deutschland befinde sich ohnehin in keiner einfachen Lage. Man könne allenfalls Signale einer fragilen Erholung erkennen. Zusätzliche Belastungen wären jetzt reines Gift, so Frank Schulz, Deutschland-Chef von ArcelorMittal. Das EEG stelle „eine künstliche Kostenerhöhung dar“, für die das Unternehmen einen Ausgleich benötige. ArcelorMittal habe 2013 trotz Ausgleichsregelung 20 Mio. € EEG-Umlage gezahlt. Ohne diese müsste das Unternehmen pro Jahr 200 Mio. € EEG-Umlage zahlen, was nicht zu verkraften wäre, warnt Schulz. (HB 25.03.14)