Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

China kündigt Halbierung von Strafzöllen auf bestimmte US-Importe an

Die Regierung in Peking will die im September 2019 verhängten Zölle auf US-Importe in Höhe von 5 bzw. 10 % ab dem 14.02.20 jeweils halbieren. Betroffen seien mehr als 1600 Güter im Wert von 75 Mrd. USD (68 Mrd. €). China hoffe, dass sich beide Seiten an das Handelsabkommen hielten, um das Marktvertrauen zu stärken, die Handelsbeziehungen zwischen China und den USA zu vertiefen und das globale Wirtschaftswachstum zu unterstützen. Die chinesische Zollreduzierung erfolgt zeitgleich mit einer Verringerung amerikanischer Zölle auf chinesische Importe. Wann das geplante EU-China-Abkommen abgeschlossen werden kann, sei in Folge des Ausbruchs des Coronavirus unklar. Der chinesische Vize-Premierminister Liu He sollte eigentlich am 20. und 21.02. zu einem Wirtschaftsdialog nach Brüssel reisen. Die nächsten Verhandlungen zum Abschluss eines Investitionsabkommens zwischen der EU und China seien für den 04. -06.03.20 in Brüssel geplant. (euractiv.de 05.02.20, de.reuers.com, ft.com, n-tv.de 06.02.20)