Containerschiff „Ever Given“ freigelegt

Das den Suezkanal blockierende Containerschiff „Ever Given“ sei wieder teilweise frei. Mithilfe von Schleppern und Baggern sowie dem Absaugen von Sand sei es gelungen, die „Ever Given“ zu „80 Prozent in die richtige Richtung“ zu wenden, so Osama Rabie, Chef der ägyptischen Kanalbehörde SCA. Wann das über 220.000 Tonnen schwere Containerschiff vollständig freigelegt sein werde, sei noch unklar. Mit dieser Entwicklung würden die Hoffnungen der Reedereien der inzwischen rund 370 aufgestauten Schiffe auf eine baldige Kanaldurchfahrt steigen. Der Schiffsunfall habe die Engpässe bei den globalen Lieferketten im Bereich industrieller Vorprodukte weiter verstärkt. Zudem gingen laut unveröffentlichter Daten des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) knapp zehn % der gesamten deutschen Exporte durch den Suezkanal. Nach Schätzungen des Kreditversicherers Euler Hermes koste die Blockade des Kanals die gesamte Weltwirtschaft zwischen sechs und zehn Mrd. US-Dollar am Tag. (tagesschau.de, HB und SZ 29.03.21)