Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Dekarbonisierung: Erwartungen der WV Stahl an die Politik

Um das Ziel einer CO2-neutralen Stahlerzeugung bis 2050 erreichen zu können, fordert die WV Stahl von der Politik in Berlin und Brüssel im neuen Jahr grundlegende Veränderungen in den politischen Rahmenbedingungen. Dazu gehört z.B. der Aufbau einer energiewirtschaftlichen Infrastruktur mit wettbewerbsfähigen Strom- und Gaspreisen. Zudem müssen internationale Wettbewerbsnachteile und Carbon Leakage durch den europäischen Emissionshandel vermieden werden, um Klimaschutz-Investitionen zu ermöglichen. Außerdem sind für die Transformation der Primärstahlerzeugung gezielte Anreize zum Einsatz von CO2-arm produziertem Stahl sowie die staatliche Unterstützung bei Forschung, Entwicklung und erster Markteinführung erforderlich.
(stahl und eisen, Nr. 12/2019)