DEW: Duin weiht neue Metallveredelung ein

Im Beisein von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin wurde am 23.06.14 bei den Deutschen Edelstahlwerken (DEW) in Witten die neue Metallveredelung eingeweiht. 50 Mio. € wurden in den Ersatz der Sekundärmetallurgie aus den 60er Jahren investiert. Die neue Anlage ermögliche mehr Effizienz, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Umweltschutz. (derwesten.de 23.06.14)