Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Energiekosten bremsen Innovationskraft

Stahl ist nicht nur für den deutschen Auto- und Maschinenbau ein unverzichtbarer Werkstoff, auch in den Bereichen Mobilität und Energieversorgung ist er unentbehrlich. Das deutsche Stahlforschungsnetz sei einzigartig in der Welt und der technologische Stand der Branche auf höchstem Niveau, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Durch steigende Kosten der Energie- und Umweltpolitik sowie Überkapazitäten könnten der Stahlindustrie in Deutschland die Kraft für Modernisierungen und die nötigen Forschungsarbeiten ausgehen. Sollte z.B., wie von der EU-Kommission gefordert, auch eine EEG-Umlage für selbsterzeugten Strom eingeführt werden, sehe ThyssenKrupp Steel zusätzliche Kosten von 180 Mio. €. (FAZ 15.11.13)