Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Entlastungen bei der EEG-Umlage dringend notwendig

Die Stahlindustrie in Deutschland warnt vor einem Stellenabbau, sollten die Entlastungen bei der EEG-Umlage wegfallen. Wettbewerber außerhalb Deutschlands und Europas hätten keine Lasten durch die Förderung der erneuerbaren Energien zu tragen. Wenn er sehe, welche Sondertarife die Industrie etwa in Frankreich genieße, dann sei die Stahlindustrie in Deutschland nicht besser-, sondern schlechtergestellt, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Solange es europäische Länder gebe, in denen Industriestrom preiswerter als in Deutschland sei, könne sie nicht einsehen, wieso Deutschland zur Wettbewerbsverzerrung beitrage, so Bundeskanzlerin Angela Merkel. (tagesschau.de, de.reuters.com 18.12.13, TAZ, HB, RP, Stahl Aktuell, und WDR 2 19.12.13)