EU: Untersuchung von rostfreien Stahlimporten aus China und Taiwan

Die EU-Kommission plane, gegen Ende Juni Untersuchungen gegen Importe von nichtrostendem, kaltgewalztem Stahl aus China und Taiwan einzuleiten, so Wolfgang Eder, Chef der voestalpine AG. Die Stahlimporte in die EU zögen stark an. Daher erwarte er weitere Anti-Dumping-Maßnahmen in der 2. Jahreshälfte. (reuters.com, format.at und nachrichten.at 16.06.14, Platts SBB Daily Briefing 17.06.14)