Großbritannien kündigt Clean-Steel-Fund an

Mit einer Summe von insgesamt 390 Millionen Pfund will Großbritannien kohlenstoffarme Technologien fördern. Ein Großteil hiervon entfalle auf Technologien zur Reduzierung der CO2-Emissionen bei der Stahlerzeugung. Neben einem Clean-Steel-Fund in Höhe von 250 Millionen Pfund sollen weitere 100 Millionen Pfund für die Entwicklung einer CO2-neutralen Wasserstoffproduktion bereitgestellt werden. (uk.reuters.com und steelguru.com 30.08.19)