Grüne für stärkere Nutzung der Potenziale der Kreislaufwirtschaft

Die Grünen fordern für eine bessere Nutzung der Potenziale der Kreislaufwirtschaft einen „Fahrplan, wie es ihn auch für den Kohleausstieg gibt“. Außerdem soll das Recycling als klimafreundlichere Alternative zur Verbrennung stärker gefördert werden. Damit Kreislaufwirtschaft funktioniere, müssten z.B. Hersteller schon bei der Produktidee und der Konzeption auf die spätere Recyclingfähigkeit ihrer Produkte und Verpackungen achten und auf Verbundmaterialien verzichten. Außerdem würden durch Lücken in der Kreislaufwirtschaft wertvolle Abfälle und Ressourcen verloren gehen. Auch das Potenzial, klimaschädliche Treibhausgasemissionen zu reduzieren, werde nicht ausgeschöpft. (Handelsblatt 17.06.20)