Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Hannover Messe: Industrie mit verhaltenem Ausblick

Zahlreiche Verbände äußerten sich auf der Hannover Messe verhalten, was den wirtschaftlichen Ausblick anbelangt. Die Industrie in Deutschland produziere zwar noch auf hohem Niveau, die Aussichten würden jedoch durch internationale Handelskonflikte, die Schuldenkrise in Italien, den Brexit und eine Abschwächung der Konjunktur gedämpft. Der BDI erwartet beispielsweise mit Blick auf die deutsche Industrieproduktion für 2019 „gerade noch eine schwarze Null“, so BDI-Präsident Dieter Kempf auf der Hannover Messe. Der Verband der Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) senkte seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr von 2 % auf 1 %. Auch die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ) blickt nach einem 3%igen Umsatzwachstum im letzten Jahr eher verhalten in die Zukunft. Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI) habe im Januar einen Rückgang beim Auftragseingang und bei der Produktion verzeichnet. Angesichts der hohen Unsicherheit, u. a. durch zunehmenden Protektionismus weltweit, erwartet der Verband ein reales Produktionswachstum von 1 %. (PM BDI, PM ArGeZ, PM ZVEI 01.04.19 und welt.de 01.04.19, HB und Börsen-Zeitung 02.04.19)