Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Industrie lehnt Ausweitung des Emissionsrechtehandels ab

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) lehnt eine nationale oder teileuropäische Erweiterung des europäischen Emissionsrechtehandels (EU-ETS) um die Sektoren Gebäude und Verkehr aufgrund der nicht kalkulierbaren Risiken für die bereits am EU-ETS teilnehmenden Unternehmen ab. Eine nationale Bepreisung sei allerdings als kurzfristiges Instrument denkbar und umsetzbar, wie der Verband in seinem 16-seitigen Papier „Maßstäbe einer CO2-Bepreisung“ erläutert. Hierin bestehe Einigkeit des BDI mit der Denkfabrik Agora Energiewende, die aus Gründen der schnelleren Umsetzbarkeit zunächst ebenfalls eine nationale Bepreisung befürwortet. (FAZ 21.08.19)