Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Kompromiss zu EEG-Rabatten nicht akzeptabel

Die Stahlindustrie in Deutschland beanstandet einen EU-Vorschlag zu den Entlastungen beim EEG. Für eine Branche, die an der Belastungsgrenze stehe, sei dies überhaupt nicht akzeptabel, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, in Berlin. Weder die von der EU vorgeschlagene Mindestumlage sei hinnehmbar, noch die drohende Belastung eigenproduzierten Stroms, monierte Andreas Goss, Vorstand der ThyssenKrupp Steel Europe AG. (APA/Reuters, industriemagazin.at, Tiroler Tageszeitung online, westfalen-blatt.de, newsticker.sueddeutsche.de 19.03.14, Reuters, Börsen-Zeitung, FAZ und Stahl Aktuell 20.03.14)