Konjunkturaussichten des Maschinenbaus

Nur 18 % der deutschen Maschinenbau-Unternehmen erwarten bereits 2021 eine Rückkehr auf das Umsatzniveau von 2019. Im Juni seien es noch mehr als 30 % gewesen. Dies gehe aus einer Umfrage des Branchenverbandes VDMA unter 522 Mitgliedsfirmen hervor. Die konjunkturelle Dynamik im Maschinenbau habe sich zuletzt wieder etwas abgeschwächt. Viele Unternehmen würden mit einem länger andauernden, fragilen Weg aus der Krise rechnen, so der Verband. Die anhaltende Auftragsflaute mache vielen Maschinen- und Anlagenbauern weiterhin zu schaffen. Die Unsicherheit aufgrund der steigenden Zahl an Corona-Infektionen würde sich auf die Investitionsbereitschaft in der Branche auswirken. Neben Kurzarbeit (64 %) und Einstellungsstopps (62 %) würden etwa drei Viertel der angesprochenen Unternehmen einen Stellenabbau von 5 bis 15 % der Gesamtbelegschaft planen. (PM VDMA 28.09.20 und Börsen-Zeitung 29.09.20)