Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Europawahl 2019: Stahl für Europa

Am 26. Mai 2019 haben die Bürgerinnen und Bürger Europas das 9. Europäischen Parlament gewählt. Auch nach der Wahl setzt sich die Stahlindustrie in Deutschland für ein starkes und geeintes Europa ein. Auf dieser Seite finden Sie zentrale Positionen der Branche zu Themen, die der Stahlindustrie mit Blick auf Europa besonders wichtig sind.

Serie zur Europawahl 2019 im Stahl-Blog

Im Stahl-Blog beleuchten wir mit unserer Serie „POLITIK-KOMPASS: Wegweiser zur Europawahl 2019“ jede Woche ein Thema, das der Branche besonders wichtig ist. Damit wollen wir industriepolitische Orientierung für die 9. Legislaturperiode des Europäischen Parlaments geben. Mit interessanten Infografiken zu Stahl in der Europäischen Union, zeigen wir zudem, welche Bedeutung ein vereintes Europa für die Branche hat.

„Flagge zeigen für Europa“ – Blogbeitrag und Videostatement für unternehmer nrw

Im NRW-Wirtschaftsblog von unternehmer nrw schreibt Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, über die Vorteile eines vereinten Europas. Im Blogbeitrag erklärt er, wieso Europa und Stahl eng miteinander verbunden sind und warum die Europäische Union eine Erfolgsgeschichte ist. Zudem zeigt Kerkhoff auch im Video-Interview mit unternehmer nrw Flagge für Europa.

 

In den Sozialen Netzwerken: #StahlfürEuropa

Auch in den Sozialen Netzwerken beteiligen wir uns aktiv an den Diskussionen rund um die Europawahl in diesem Jahr. Unter dem Hashtag #StahlfürEuropa finden Sie auf Twitter unsere Beiträge zum Thema Europa. Folgen Sie uns und machen Sie mit!

Wirtschaftsvereinigung Stahl und IG Metall für Europa

Im März rief die Wirtschaftsvereinigung Stahl in einem gemeinsamen Schreiben mit der IG Metall die Belegschaften der Stahlunternehmen dazu auf, sich an der Europawahl im Mai zu beteiligen und aktiv für die europäische Idee zu werben.