Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Maik Luckow
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 30-2325546-20
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

News Übersicht

  • 06.06.2018voestalpine mit Rekordergebnis
    Die voestalpine AG hat 2017/18 das erfolgreichste Geschäftsjahr ihrer Konzerngeschichte verbucht. Das operative Ergebnis (EBITDA) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 28,8 % auf 1,95 Mrd. € und das Betriebsergebnis (EBIT) steigerte sich um 43,3 % auf 1,18 Mrd. €. Die auf Hochqualitätsstähle ausgerichtete Steel Division erzielte im Jahresvergleich die stärksten Zuwächse und erreichte […]
  • 06.06.2018Führungswechsel bei voestalpine angekündigt
    Wolfgang Eder (66) wird im Sommer 2019 nach 15 Jahren an der Spitze des voestalpine-Konzerns in den Aufsichtsrat wechseln. Neuer Vorstandsvorsitzender wird am 03.07.19 der Stahlsparten-Chef Herbert Eibensteiner (54), der seit 30 Jahren für den Konzern tätig ist. (PM voestalpine AG, de.reuters.com und nachrichten.at 05.06.18, Börsen-Zeitung, FAZ und HB 06.06.18)
  • 06.06.2018Mexiko: Vergeltungszölle auf US-Stahlerzeugnisse
    Das mexikanische Wirtschaftsministerium hat gestern eine Liste mit neuen Zöllen auf Stahl- und Agrarprodukte aus den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Auf US-Stahlerzeugnisse werden Zölle von 15-25 % erhoben. (Reuters, Politico und spiegel.de 05.06.18, Börsen-Zeitung, FAZ, steelguru.com und Platts SBB Daily Briefing 06.06.18)
  • 05.06.2018US-Zölle: EU diskutiert Vergeltungsmaßnahmen
    Die EU-Kommission führt aktuell Diskussionen über die Ausgestaltung von Vergeltungsmaßnahmen gegen die von den USA verhängten Zölle auf Stahlimporte. Bis zum 09.06. habe die US-Regierung Zeit, bestimmte Stahlunternehmen von den US-Zöllen auszunehmen. Erst dann werde die EU-Kommission entscheiden, welche Vergeltungszölle auf den Weg gebracht werden sollen. (Politico 05.06.18)
  • 05.06.2018Welser Profile: Übernahme in den USA
    Der Metallverarbeiter Welser Profile mit Standorten in Gresten und Ybbsitz (Niederösterreich) sowie in Bönen (Deutschland) hat das US-Unternehmen Superior Roll Forming in Ohio übernommen. Das US-Werk mit über 300 Mitarbeitern, die alle übernommen werden, produziert wie Welser Profile hochqualitative Spezialprofile aus Stahl und beliefert vor allem die Automobilindustrie in Nordamerika, Mexiko aber auch China. (PM […]
  • 04.06.2018Deutsche Stahlindustrie spürt bereits verstärkten Importdruck
    Zwischen Januar und März seien die US-Strafzölle zwar noch nicht in Kraft gewesen, entsprechende Ankündigungen und Drohungen hätten aber zu ersten Umleitungseffekten geführt. Es sei bereits ein verstärkter Importdruck zu spüren, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Der Verband rechnet auf Basis der bisherigen Importzahlen für 2018 mit einer Einfuhrmenge von über 35 […]
  • 04.06.2018Salzgitter AG zu den Strafzöllen
    In der US-Handelspolitik wie in der –Außenpolitik zeige sich die vollständige Abkehr vom Multilateralismus, so Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG. Der Umgang mit Zöllen durch die Trump-Regierung sei eine „absichtsvolle Gestaltung von Recht und Politik“. Fuhrmann appelliert an die EU-Kommission, „kurzfristig geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die EU-Stahlindustrie vor umgelenkten Stahlmengen zu schützen“. […]
  • 04.06.2018US-Industrie besorgt über Zollentscheid
    Interessenvereinigungen wie die US-Handelskammer, das CEO-Netzwerk Business Roundtable und Branchenverbände haben die US-Regierung teilweise für den Zollentscheid kritisiert. Sie warnen u.a. vor den Folgen der angekündigten Vergeltungsmaßnahmen durch die EU, Kanada und Mexiko und den negativen Auswirkungen der anhaltenden Unsicherheit durch den Handelsstreit mit China. (Börsen-Zeitung 02.06.18)
  • 04.06.2018Weltrohstahlproduktion 2017 um 4 % gestiegen
    Die weltweite Stahlerzeugung hat sich 2017 gegenüber dem Vorjahr um 3,8 % auf 1,689 Mrd. t erhöht. China konnte 2017 seinen 1. Rang mit einer Produktion von 831,7 Mio. t (+3 % im Vergleich zu 2016) behaupten. Damit entfielen auf China im letzten Jahr etwa 49,2 % der globalen Rohstahlerzeugung. Den 2. und 3. Rang […]
  • 01.06.2018Reaktionen auf US-Stahlzölle
    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kündigte nach Bekanntgabe der US-Zölle auf EU-Stahlimporte umgehend Vergeltungszölle an. Außerdem werde eine Klage bei der WTO eingereicht. Die Bundesregierung lehnt die von den USA verhängten Stahlzölle ab. Diese einseitige Maßnahme sei rechtswidrig und die angeführten Gründe der nationalen Sicherheit würden nicht tragen. Die Maßnahme berge vielmehr die Gefahr von Eskalationsspiralen, die […]
  • 01.06.2018WV Stahl verurteilt US-Zölle gegen EU-Stahlimporte
    Seit dem 01.06. erheben die USA einen Wertzoll auf Stahlimporte aus der EU-28 in Höhe von 25 %. „Die Stahlindustrie in Deutschland verurteilt diesen Schritt“, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Jetzt sei es wichtig, die Stahlunternehmen zumindest vor umgelenkten Handelsströmen zu schützen. „EU-Safeguard-Maßnahmen sollten länderspezifisch sein, alle untersuchten Produkte einbeziehen und effektiv […]
  • 01.06.2018AM: Robrecht Himpe vor Pensionierung
    Robrecht Himpe, zuletzt Geschäftsführer und Vizepräsident von ArcelorMittal, wird zum 01.07.18 nach 37 Jahren Unternehmenszughörigkeit in den Ruhestand gehen. Brad Davey, der 1986 zu ArcelorMittal Dofasco (Kanada) kam, wird ihm mit sofortiger Wirkung als CEO von ArcelorMittal Nordamerika folgen. Die Position als CEO von AM/NS Calvert wird ab sofort Howard MacNair, seit 1977 bei ArcelorMittal […]
  • 30.05.2018Netzentgelt-Befreiung: EU-Kommission fordert Rückerstattung
    Die Netzentgelt-Befreiung für energieintensive Unternehmen in Deutschland in den Jahren 2012 und 2013 war nach Entscheidung der EU-Kommission unrechtmäßig. Auf etwa 200 Unternehmen kommen nun Rückzahlungen in Höhe von mehreren hundert Mio. € zu. Es sei gelungen, zugunsten der betroffenen Betriebe die höchstmögliche Begrenzung der Rückforderungssumme zu erreichen, so das Bundeswirtschaftsministerium. Die Bundesnetzagentur stelle dazu […]
  • 30.05.2018Handelskonflikt: Deckelung von EU-Exporten erwartet
    Falls die USA davon absehen würden, Zölle auf Stahlimporte zu verhängen, rechne sie mit einer Deckelung von EU-Exporten, so EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. (businessinsider.de und faz.net 29.05.18)
  • 29.05.2018Handelskonflikt: Gespräche am Rande der OECD-Konferenz
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hoffe weiter auf ein Einlenken von US-Präsident Trump. Allerdings sei die EU bereit, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, sollte sie ab dem 01.06. nicht dauerhaft von den zusätzlichen US-Stahlzöllen ausgenommen werden. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kündigte an, am Rande der OECD-Konferenz in Paris noch einmal mit US-Handelsminister Wilbur Ross sprechen zu wollen, um höhere Zölle […]
  • 29.05.2018Intergalva 2018
    Vom 17. – 22.06.18 findet in Berlin die Konferenz und Messe Intergalva mit mehr als 65 Ausstellern und rund 900 registrierten Teilnehmern aus 52 Ländern statt. Die Veranstaltung wird von der European General Galvanizers Association (EGGA) in Kooperation mit dem Industrieverband Feuerverzinken organisiert. Es werden u.a. Vorträge zu anwendungsbezogenen Themen wie Feuerverzinken im Brückenbau und […]
  • 28.05.2018Weltrohstahlproduktion im April auf 148,3 Mio. t gestiegen
    Die Rohstahlerzeugung der 64 Länder, die an worldsteel berichten, hat sich im April 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,1 % auf 148,3 Mio. t erhöht. Die chinesische Rohstahlproduktion stieg um 4,8 % auf 76,7 Mio. t. Die weltweite Kapazitätsauslastung lag im April 2018 bei 76,9 % (+2,4 % gegenüber April 2017 und +2,4 % im […]
  • 28.05.2018TU Wien: neues Christian Doppler Labor für metallische Werkstoffe
    An der TU Wien wurde am 24.05.18 ein neues Christian Doppler Labor eröffnet, in dem mithilfe von Computersimulationen metallische Werkstoffe für die Industrie entwickelt werden sollen, die extremen Belastungen standhalten oder lange korrosionsbeständig sind. Unterstützt wird das Christian Doppler Labor vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) sowie den Partnerunternehmen voestalpine, Stahl Judenburg und Neumann […]
  • 28.05.2018BDI: keine Verhandlungen ohne dauerhafte Ausnahme von Stahlzöllen
    Europa dürfe sich von den USA nicht erpressen lassen, so BDI-Präsident Dieter Kempf, anlässlich der am 01.06. auslaufenden Ausnahmefrist für Stahlzölle. Die EU müsse weiterhin auf einer dauerhaften Ausnahme von Importbeschränkungen für Stahl bestehen. Der Abbau von Zöllen und anderen Hürden im transatlantischen Handel müsse ein langfristiges Ziel von Verhandlungen bleiben. Dabei müsse die Öffnung […]
  • 25.05.2018EU-Kommission untersucht chinesische Stahlspundwand-Importe
    Die EU-Kommission hat eine Antidumpinguntersuchung gegen chinesische Importe von warmgewalzten Stahlspundwänden eingeleitet. Die Untersuchung geht auf eine entsprechende Beschwerde von Eurofer zurück. (Platts SBB Daily Briefing 25.05.18)