Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

News Übersicht

  • 17.05.2019Kohleausstieg: Eckpunktepapier zur Verteilung der Fördergelder liegt vor
    Am 22.05. will das Bundeskabinett die Eckpunkte für das „Stärkungsgesetz Kohleregionen“ beschließen. Das Gesetz, das noch vor der Sommerpause verabschiedet werden soll, regelt die Verteilung der Fördergelder für die Kohleregionen in Höhe von 40 Mrd. € für die nächsten 20 Jahre. 14 Mrd. € sollen als direkte Finanzhilfen an die Länder fließen. 43 % davon […]
  • 16.05.2019Medien: vorerst keine Autozölle
    US-Präsident Trump plane derzeit, aufgrund der Eskalation im Handelsstreit mit China, keine Strafzölle auf EU-Autoimporte, so mehrere US-Medien unter Berufung auf Insider. Eine offizielle Stellungnahme der US-Regierung liege noch nicht vor. Trump könnte die Entscheidung über Einfuhrzölle auf europäische Autos vom Verlauf der Handelsgespräche mit der EU abhängig machen und bis zu 6 Monate verschieben. […]
  • 16.05.2019Deutsche Wirtschaft mit gutem Jahresstart
    Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland war im 1. Q 2019 um 0,4 % höher als im 4. Q 2018, so das Statistische Bundesamt (Destatis). Die deutsche Wirtschaftsleistung war mit -0,2 % im 3. und 0,0 % im 4. Q leicht rückläufig bzw. stagnierte. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zeigte sich erfreut, mahnte aber vor dem Hintergrund der […]
  • 15.05.2019FAZ-Verlagsspezial „Zukunft Stahl“
    Die heutige Ausgabe der FAZ enthält das Verlagsspezial „Zukunft Stahl“. Im Fokus stehen die Themen Handelspolitik und die Umstellung auf eine klimaneutrale Stahlproduktion. Hierzu enthält das Verlagsspezial ein Interview mit Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, und einen Beitrag von Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Weitere Themen sind Stahlforschung, Stahl […]
  • 15.05.2019Klimaneutralität bis 2050?
    Es gebe intensive Diskussionen im Klimakabinett über den Weg Deutschlands zur Klimaneutralität bis 2050. Die Diskussion solle nicht heißen, ob Deutschland es erreichen könne, sondern, wie, so Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Petersberger Klimadialog. Klimaneutralität bedeute nicht, dass gar keine Treibhausgase mehr ausgestoßen werden dürften, sondern dass man den Ausstoß durch Aufforstung oder CO2-Speicherung ausgleichen müsse. […]
  • 14.05.2019Petersberger Klimadialog: Schulze für ehrgeizigere Klimaziele auf EU-Ebene
    Beim Petersberger Klimadialog, zu dem etwa 35 Minister aus aller Welt vom 13. – 14.05.19 in Berlin über die Umsetzung des Pariser Abkommens beraten, hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze sich für einen deutschen Beitritt zur EU-Klimainitiative des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ausgesprochen. Die Initiative sieht vor, sich auf Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 festzulegen. Im Pariser […]
  • 14.05.2019Deutschland hat 2017 erstmals Forschungsziel erreicht
    2017 haben Staat und Wirtschaft knapp 100 Mrd. € für Forschung und Entwicklung ausgegeben, was einem Anteil von 3,03 % am Bruttoinlandsprodukt entspricht, so die neue Jahresabrechnung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Im Vergleich zum Vorjahr stieg damit die Forschungsquote um 0,11 Prozentpunkte. Entscheidend für das Überwinden der 3%-Marke seien die deutschen Unternehmen gewesen, […]
  • 14.05.2019Handelskonflikt: China reagiert mit Gegenzöllen
    Die chinesische Regierung hat als Reaktion auf die neuen US-Zölle Vergeltungszölle in Höhe von bis zu 25 % auf Importwaren aus Amerika im Wert von 60 Mrd. USD angekündigt, die Anfang Juni in Kraft treten sollen. (FAZ 14.05.19)
  • 13.05.2019Drohende Autozölle: EU ist vorbereitet
    Die Frist, bis zu der US-Präsident Trump eine Entscheidung über die angedrohten Zölle auf Autoimporte aus Europa treffen muss, endet am 18.05.19. Die Deadline könnte jedoch aufgrund der noch laufenden Verhandlungen zwischen den USA und China verlängert werden, so EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. Möglicherweise würde Trump auch zögern, weil die amerikanische Autoindustrie und die inländischen Händler […]
  • 13.05.2019Handelskonflikt zwischen den USA und China: kein Ende in Sicht
    Sollte innerhalb des nächsten Monats keine Einigung mit China gefunden werden, würden neue US-Zölle im Wert von etwa 300 Mrd. USD in Kraft treten, die nahezu alle chinesischen Importen betreffen würden, heißt es aus dem Büro des US-Handelsbeauftragten Lighthizer. Die amerikanische Handelskammer hat unterdessen das Weiße Haus aufgefordert, mit den Chinesen eine umfassende Vereinbarung zu […]
  • 10.05.2019CO2-Steuer: Bundeskanzlerin plädiert für europäische Lösung
    In der Diskussion um eine CO2-Steuer hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel dafür ausgesprochen, zusammen mit anderen interessierten EU-Ländern Mechanismen und Methoden zur Erreichung der beschlossenen Klimaziele zu entwickeln, die die EU-Staaten bis 2030 erreichen sollen. Eine einheitliche Lösung für alle Mitgliedstaaten würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Merkel unterstütze die Initiative des französischen Präsidenten […]
  • 10.05.2019US-Handelskrieg schadet besonders dem eigenen Land
    Durch die von US-Präsident Trump verhängten Strafzölle haben die Verbraucher und Import-Unternehmen in den USA pro Monat 4,4 Mrd. USD verloren, heißt es in der Studie „The Impact of the 2018 Trade War“ des National Bureau of Economic Research. Zudem seien u.a. Vergeltungsmaßnahmen gegen US-Agrarprodukte verhängt worden. Insgesamt hätten die USA 121 Mrd. USD an […]
  • 09.05.2019Appelle zur Teilnahme an der Europawahl
    Die Präsidenten von 21 Mitgliedstaaten der EU haben gemeinsam zur Teilnahme an der Europawahl am 26.05. aufgerufen. In ihrem Appell sprechen sie sich für „eine starke, handlungsfähige EU mit gemeinsamen Institutionen“ aus. Auch die Wirtschaftsverbände BDI, BDA und DIHK rufen heute anlässlich des Europatages gemeinsam zur Beteiligung an der Europawahl auf. In diesem Kontext werden […]
  • 09.05.2019Eurostat: CO2-Emissionen in der EU gesunken
    Nach Schätzungen der Statistikbehörde Eurostat sind die CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger in der EU 2018 gegenüber dem Vorjahr um 2,5 % zurückgegangen. In Portugal sanken die CO2-Emissionen um 9 %, gefolgt von Bulgarien (-8,1 %), Irland (-6,8 %) und Deutschland (-5,4 %). (PM Eurostat und spiegel.de 08.05.19)
  • 08.05.2019Ifo Institut erwartet leichte Verbesserung der globalen Konjunktur
    Das ifo Weltwirtschaftsklima habe sich leicht erholt. Der Indikator sei im 2. Quartal von -13,1 auf 2,4 Punkte gestiegen, nachdem er zuvor viermal zurückgegangen war. Die Erwartungen für die kommenden Monate haben sich deutlich aufgehellt, so das ifo Institut. Im Jahresverlauf sei mit einer allmählichen Festigung der Weltkonjunktur zu rechnen. Die Weltwirtschaft dürfte 2019 um […]
  • 08.05.2019Debatte um CO2-Steuer
    Derzeit wird kontrovers über die Einführung einer CO2-Steuer diskutiert. Eine nur national eingeführte CO2-Steuer hätte große Nachteile für die deutsche Wirtschaft, so Prof. Christoph M. Schmidt, Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Wenn eine CO2-Steuer kommen sollte, plädiere er dafür, dass sie in möglichst vielen, wenn nicht sogar in allen europäischen Nationen eingeführt […]
  • 07.05.2019Nationale Industriestrategie 2030 stößt wichtige Debatte über Rahmenbedingungen der Industrie an
    Gestern sind Akteure aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft in Berlin zum „Kongress zur Nationalen Industriestrategie 2030“ zusammen gekommen, um über den von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Anfang Februar 2019 vorgelegten Entwurf für strategische Leitlinien für eine deutsche und europäische Industriepolitik zu beraten. Die WV Stahl begrüßt die Debatte um die richtigen politischen Rahmenbedingungen. „Die Stahlindustrie kann […]
  • 07.05.2019BUGA 2019: „Mehr.WERT.Pavillon“ mit Tragwerk aus wiederverwertetem Stahl
    Bis zum 06.10.19 ist auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn im „Mehr.WERT.Garten“ ein Pavillon aus recycelten Materialien zu sehen. Der sogenannte „Mehr.WERT.Pavillon“ wurde von Studierenden, Forschenden und Lehrenden der Fakultät Architektur des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) entworfen und umgesetzt. Das Bauwerk besteht komplett aus recycelten Rohstoffen. Das aus Stahl bestehende Tragwerk stammt größtenteils aus […]
  • 06.05.2019Handelskonflikt: USA erhöhen Zölle auf chinesische Produkte
    US-Präsident Trump hat am 03.05. per Twitter angekündigt, dass er vom 10.05. an die Zölle auf chinesische Warenlieferungen erhöhen wird. Auf bestimmte chinesische Importe mit einem Volumen von 200 Mrd. USD soll dann ein Einfuhrzoll von 25 % (bisher 10 %) erhoben werden. Außerdem werde auf weitere chinesische Exporte im Umfang von 325 Mrd. USD, […]
  • 06.05.2019Strategiepapier: EU soll zum „Global Player“ werden
    Die Europäische Union soll künftig ihre Interessen entschiedener vertreten, durchsetzungsfähiger und effektiver werden und zum „Global Player“ werden, heißt es in einem Strategiepapier, das für das informelle Treffen der Staats- und Regierungschefs am 09.05. im rumänischen Sibiu (Hermannstadt) erstellt wurde. Dort wollen sie anlässlich der bevorstehenden Europawahl über ihre Prioritäten und Ziele in den nächsten […]