Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

News Übersicht

  • 31.01.2018IWT Bremen gehört jetzt zur Leibniz-Gemeinschaft
    Zum 01.01.18 ist die Stiftung Institut für Werkstofftechnik (IWT) in Bremen Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft geworden. Die Forschungseinrichtung heißt nun Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien (IWT) und gehört der Sektion D (Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften) der Leibniz-Gemeinschaft an. (PM idw-online.de 01.12.17 und Weser Kurier 30.01.18)
  • 30.01.2018EU warnt Trump vor neuen Hürden für den transatlantischen Handel
    Die EU werde schnell und mit angemessener Härte reagieren, wenn die USA die Einfuhr aus Europa einschränkten, so ein Sprecher der EU-Kommission. Handelspolitik sei kein Nullsummenspiel. Beide Seiten könnten und sollten vom Handel profitieren. (FAZ 30.01.18)
  • 30.01.2018Stahl – viel Potenzial für den Leichtbau
    In der Metall verarbeitenden Industrie werden zunehmend höchstfeste Stähle, wie PHS (Presshardened Steel), DP- (Dualphasen), QP- (Quenching and Partitioning) oder TWIP-Stähle (Twinning Induced Plasticity) eingesetzt, deren Eigenschaften dann durch komplexe Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse an die jeweiligen bauteil- oder kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden. QP-Stähle bieten z.B. aufgrund ihrer besonderen mechanischen Eigenschaften und der preiswerten Legierungszusammensetzung vor […]
  • 30.01.2018Schmolz + Bickenbach: Teil-Übernahme von Asco Industries genehmigt
    Das zuständige Gericht hat Schmolz + Bickenbach den Zuschlag zur Übernahme der Standorte und Anlagen der französischen Asco Industries zum 01.02.18 erteilt. Mit der Transaktion stärkt die Unternehmensgruppe ihr Geschäft im Segment Qualitäts- und Edelbaustahl und baut ihre Position als Produzent von hochwertigen Spezialstahl-Langprodukten in Europa weiter aus. (PM Schmolz + Bickenbach und nzz.ch 29.01.18, […]
  • 30.01.2018AM und Nippon Steel: gemeinsames Gebot für Essar Steel
    ArcelorMittal und Nippon Steel sollen gemeinsam für das insolvente indische Stahlunternehmen Essar Steel bieten wollen, so die Economic Times of India. Weitere Interessenten seien Tata Steel, Vedanta Resources sowie die Gründer von Essar Shashi Ruia und Ravi Ruia. (The Economic Times 29.01.18 und MBI Stahl Aktuell 30.01.18)
  • 29.01.2018Hochwasserschutzsystem aus Stahl gewinnt Effizienz-Preis NRW
    Das Startup Aquaburg Hochwasserschutz GmbH aus Münster ist von der Effizienz-Agentur NRW ausgezeichnet worden. Das prämierte Flutdammsystem „AquaWand“ ist dank einer Konstruktion aus Stahl und Membran wesentlich leichter und spart somit im Vergleich zu herkömmlichen Aludammwänden mehr Ressourcen ein. Der Effizienz-Preis NRW würdigt innovative Produkte von kleinen und mittleren Unternehmen, die bei der Produktentwicklung Faktoren […]
  • 29.01.2018voestalpine sieht in E-Mobilität gute Chancen für Stahl
    voestalpine-Chef Wolfgang Eder erwartet, dass sich Stahl im Massenmarkt für Elektroautos als Werkstoff für die Batterieträger (Racks) aus Kostengründen gegenüber Aluminium durchsetzen werde. Derzeit rede die voestalpine AG in diesem Zusammenhang mit 14 Automobilherstellern über Konzepte aus höchstfestem Stahl. (MBI Stahl Aktuell 29.01.18)
  • 26.01.2018WV Stahl warnt vor Handelsumlenkungseffekten
    Nachdem US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos neue Schutzmaßnahmen für die US-amerikanische Wirtschaft angekündigt hatte, wird weltweit Kritik geäußert. „Wir betrachten die aktuelle Handelspolitik der Vereinigten Staaten mit Sorge. Sollte der weltweit größte Stahlmarkt abgeschottet werden, wäre mit erheblichen Handelsumlenkungseffekten zu rechnen, die den Wettbewerbsdruck auf den offenen Märkten deutlich verschärfen würde“, […]
  • 26.01.2018Innovationsforum Stahl 4.0 in Saarbrücken gestartet
    In Saarbrücken wurde mit einer Auftaktveranstaltung das vom Bundesforschungsministerium geförderte Innovationsforum Stahl 4.0 eröffnet. Verschiedene Akteure wollen in den nächsten Monaten gemeinsam die Möglichkeiten der Industrie 4.0 analysieren, um die gesamte Wertschöpfung rund um die Stahlindustrie miteinander zu vernetzen. Bei einer Abschlussveranstaltung am 7. und 8. Juni werden die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse vorstellen, die anschließend […]
  • 26.01.2018AM Rodingen hofft auf Schienen-Auftrag
    Der ArcelorMittal-Standort Rodingen (Luxemburg) sei durch die Entwicklung neuer Nischenprodukte, insbesondere Schienen, wiedergeboren worden, so Michel Wurth, Präsident des Verwaltungsrates von ArcelorMittal. Das Unternehmen hoffe, im Rahmen der Erweiterung der Tram-Stecken in der Hauptstadt einen Schienen-Auftrag zu erhalten. 2015 wurde mit Hilfe des Forschungs- und Entwicklungszentrums in Esch die Herstellung sogenannter Rillenschienen entwickelt. (lessentiel.lu 24.01.18)
  • 25.01.2018Weltrohstahlproduktion 2017 gestiegen
    Die Weltrohstahlerzeugung hat sich 2017 gegenüber dem Vorjahr um 5,3 % auf 1,691 Mrd. t erhöht. Die chinesische Rohstahlproduktion stieg in diesem Zeitraum um 5,7 % auf 731,7 Mio. t. Im Dezember 2017 hat sich die Weltrohstahlerzeugung im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,9 % auf 138,1 Mio. t erhöht. (PM worldsteel und reuters.com 24.01.18 und […]
  • 25.01.2018Strafzölle: US-Wirtschaftsminister kündigt weitere Schutzmaßnahmen an
    US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross hat am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos die von der US-Regierung erlassenen Strafzölle auf Solarpaneele und Waschmaschinen verteidigt und weitere Schutzmaßnahmen, etwa im Stahlsektor, angekündigt. Die USA seien an freiem und fairem Handel interessiert, würden aber schon seit einiger Zeit in einem Handelskrieg leben. Die amerikanischen Truppen würden jetzt gegen die Festungen […]
  • 25.01.2018Salzgitter AG konzentriert Grobblechproduktion in Ilsenburg
    Die Salzgitter AG will ihre Grobblechproduktion am Standort Ilsenburg konzentrieren. Dazu investiert der Konzern dort mehr als 150 Mio. € in eine neue, energieeffiziente Wärmebehandlungslinie. Mit der Anlage sollen ab Anfang 2020 pro Jahr 200.000 t Grobblech geglüht und anschließend weiterverarbeitet werden. (PM Salzgitter AG, live.goslarsche.de und braunschweiger-zeitung.de 24.01.18)
  • 24.01.2018Neue Legierung ermöglicht 3D-Druck sicherer Stahl-Produkte
    Einer Forschungsgruppe um Prof. Niendorf von der Uni Kassel ist es zusammen mit Wissenschaftlern der TU Bergakademie Freiberg erstmals gelungen, mittels 3D-Druck eine TRIP-Stahl-Legierung zu verarbeiten, die eine außergewöhnlich hohe Schadenstoleranz aufweist. Dies macht künftig gedruckte Produkte sicherer und zuverlässiger. (PM Uni Kassel und idw-online.de 23.01.18)
  • 24.01.2018Neue Personalchefin für tk Steel Europe
    Dr. Sabine Maaßen, die seit 01.10.16 als Chief Human Resources Officer (CHRO) den Personalbereich der Business Unit Marine Systems (Industrial Solutions) leitete, wird zum 01.02.18 Personalchefin von thyssenkrupp Steel Europe. Sie folgt auf Thomas Schlenz, der seine Mandate aus gesundheitlichen Gründen zum Ende des Monats niederlegen wird. (PM thyssenkrupp Steel, WAZ und azonline.de 23.01.18, Börsen-Zeitung, […]
  • 23.01.2018HKM: aktiv gegen Fachkräftemangel
    Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) haben seit 2014 die Zahl der Auszubildenden kontinuierlich erhöht. Aktuell werden in dem Duisburger Industrieunternehmen in allen 3 Ausbildungsjahren rund 150 Jugendliche ausgebildet. Dabei werde der Schwerpunkt auf Ausbildungsfelder gelegt, für die im Unternehmen ein Bedarf besteht. Das Hüttenwerk bleibe trotz schwieriger gewordenem Umfeld ein attraktiver Arbeitgeber. Stahl werde auch […]
  • 23.01.2018Benteler: Abwärme für Paderborner Fernwärmenetz
    Benteler Steel/Tube investiert rund 325.000 € in die Infrastruktur, um die Abwärme der Prozessöfen am Standort Schloß Neuhaus auszukoppeln und in das Fernwärmenetz Paderborn einzuspeisen. Ab September 2018 soll damit die Hälfte des Wärmebedarfs öffentlicher Einrichtungen in Schloß Neuhaus abgedeckt werden. (PM Benteler 16.01.18)
  • 23.01.2018British Steel verkauft Blechwalzwerk
    British Steel werde sein Blechwalzwerk in Scunthorpe, das im Dezember 2015 die Produktion eingestellt hat, nicht wieder in Betrieb nehmen, sondern verkaufen. (PM British Steel 19.01.18 und Platts SBB Daily Briefing 22.01.18)
  • 22.01.2018Ökonomen warnen vor Handelskrieg
    Sollte US-Präsident Donald Trump neue Schutzzölle auf Stahl verhängen, wären nicht nur ausländische Stahlproduzenten, sondern auch die Industrie und die Verbraucher in den USA die Leidtragenden. Zölle würden dazu führen, die Kosten für die Industrie zu erhöhen, Industriearbeitsplätze zu vernichten und die Preise für die Konsumenten zu erhöhen, so Ben Bernanke, Ex-Chef der US-Notenbank und […]
  • 22.01.2018tk: höhere Dividende in Aussicht gestellt
    Mittelfristig werde thyssenkrupp höhere Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge erzielen. Damit werde auch wieder eine höhere Dividende möglich, so Konzernchef Heinrich Hiesinger am 19.01.18 auf der Hauptversammlung in Bochum. Beim jährlichen Strategiedialog von Vorstand und Aufsichtsrat im Mai sollen die Ziele des Konzerns konkretisiert werden. (faz.net und handelsblatt.com 19.01.18, Börsen-Zeitung, FAZ, SZ, Die Welt und RP […]