Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

News Übersicht

  • 09.11.2018Rechtsgutachten: Kohleausstieg verfassungswidrig?
    Ein vorgezogener Kohleausstieg verstoße gegen das Grundgesetz, heißt es in einem neuen Rechtsgutachten, das im Auftrag des Deutschen Braunkohlen-Industrievereins (Debriv) von der Kanzlei Redeker Sellner Dahs erstellt wurde. Das Gutachten werde derzeit den Mitgliedern der Kohleausstiegskommission der Bundesregierung vorgelegt. Mit der darin formulierten grundsätzlichen Ablehnung des politischen Eingriffs könnte bei einem Kohleausstieg eine jahrelange Hängepartie […]
  • 08.11.2018Handelskonflikt: keine Entspannung nach US-Wahl erwartet
    Es könne sein, dass US-Präsident Trump gegenüber Europa und China noch aggressiver werde, um davon abzulenken, dass er innenpolitisch unter Druck gerate und nicht mehr viel bewegen könne, so Clemens Fuest, Präsident des Münchner Ifo-Instituts, zum Wahlerfolg der Demokraten im Repräsentantenhaus. Verbesserungen für Europa im Streit über Zölle erwarte er nicht. Auch Norbert Röttgen, Vorsitzender […]
  • 08.11.2018Altmaier gegen ausnahmslose Ablehnung einer aktiven Industriepolitik
    Der Sachverständigenrat hat in seinem aktuellen Gutachten der Politik geraten, von einer lenkenden Industriepolitik Abstand zu nehmen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier teile die Auffassung, dass sich Wirtschaftspolitik allein auf die Schaffung von Rahmenbedingungen beschränken soll, nicht. Es gebe Bereiche, in denen das Engagement einzelner Unternehmen nicht ausreiche. Die Unterstützung solle sich aber auf eine vorübergehende Anschubförderung […]
  • 07.11.2018EU-US-Handelsgespräche sollen am 14.11 fortgesetzt werden
    Die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström werde am 14.11.18 mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer in Washington zusammentreffen, um Gespräche über eine transatlantische Kooperation fortzusetzen. Es bestehe die Hoffnung, dass Fortschritte erzielt werden, um z.B. die angedrohten US-Autozölle zu verhindern. (Politico 06.11.18)
  • 07.11.2018Deutsche Unternehmen kaum auf No-Deal-Brexit vorbereitet
    Mehr als 70 % der deutschen Unternehmen, die nach Großbritannien exportieren, seien nicht ausreichend auf ein Scheitern der Brexit-Verhandlungen vorbereitet. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) unter mehr als 1.100 deutschen Unternehmen aus Industrie und industrienahen Dienstleistungen. Sollten die Gespräche scheitern, käme es am 30.03.19 zu einem harten […]
  • 07.11.2018Klimaschutzgesetz für 2019 angekündigt
    Das Bundesumweltministerium werde im kommenden Jahr ein Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen. Darin sollen die Sektorziele aus dem Klimaschutzplan 2050 mit der entsprechenden Umsetzungsverantwortung für die verschiedenen Ministerien verankert werden, so Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium. (Tagesspiegel 07.11.18)
  • 06.11.2018Ökonomen zu den Auswirkungen der Handelskonflikte
    Der Handelsstreit zwischen den USA und China werde sich verschärfen. Anfang 2019 würden die gesamten chinesischen Importe in die USA mit Zöllen belegt sein, so Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, und Gabriel Felbermayr, Leiter des Ifo-Zentrums für Außenwirtschaft. Sie mahnen jedoch angesichts zahlreicher Teilnehmer im Welthandel und […]
  • 06.11.2018Maschinenbau: Auftragseingang im September auf Vorjahresniveau
    Der Maschinenbau in Deutschland konnte im September 2018 den Auftragseingang auf Vorjahresniveau halten. Die Auslandsbestellungen reduzierten sich um 2 %, wobei der Rückgang im Euroraum 1 % betrug. Die Orders aus dem Inland erhöhten sich dagegen um 6 %. Ohne Großanlagengeschäft wäre das Plus etwas kleiner ausgefallen, so der VDMA. (PM VDMA 05.11.18 und Börsen-Zeitung […]
  • 06.11.2018MPIE: neue Laboranlagen zur atomgenauen Untersuchung von Werkstoffen
    Prof. Gerhard Dehm, Prof. Dierk Raabe, Direktoren am Düsseldorfer Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE), und Susanne Schneider-Salomon vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft, haben am 05.11.18 die neuen Laboranlagen zur atomaren Untersuchung von Werkstoffen eingeweiht. Im Rahmen der Eröffnung findet ein zweitägiges wissenschaftliches Symposium statt, bei dem Experten aus Forschung und Industrie über neueste Erkenntnisse aus […]
  • 05.11.2018USA-China: Entspannung im Handelskonflikt möglich?
    US-Präsident Trump hatte kürzlich ein Abkommen mit China in Aussicht gestellt, wenn es gelinge, den chinesischen Markt zu öffnen und einen fairen Ausgleich zu erzielen. Trumps Wirtschaftsberater Larry Kudlow äußerte sich dagegen pessimistischer. Er rechne nicht damit, dass der Handelsstreit mit einer Übereinkunft beigelegt werden könne. Entscheidend werde das Treffen der beiden Staatschefs Ende November […]
  • 05.11.2018Mögliche Auswirkungen der US-Kongresswahlen
    Ifo-Chef Clemens Fuest sehe erhebliche weltwirtschaftliche Auswirkungen der US-Kongresswahlen (06.11.18). Wenn die Republikaner ihre Mehrheiten im Repräsentantenhaus und Senat verteidigen, werde sich der US-Präsident in seiner „America first“-Politik bestärkt fühlen und den Druck auf die EU (Autozölle) und auf China erhöhen. Auch ein Sieg der Demokraten im Repräsentantenhaus könnte für die europäische Wirtschaft Grund zur […]
  • 02.11.2018Rohstahlproduktion in Deutschland
    Die neuesten Daten zur Rohstahlproduktion in Deutschland deuten darauf hin, dass sich der Aufwärtstrend des vergangenen Jahres nicht fortgesetzt hat. Im bisherigen Jahresverlauf (Januar-September 2018) nahm die Erzeugung um knapp 3 % ab. Im September wurde ein Minus von 2 %, im 3. Q. sogar um 5 % erzielt. In den Blick zu nehmen ist […]
  • 02.11.2018Starkes Wachstum bei nichtrostendem Stahl prognostiziert
    Die weltweite Produktion von nichtrostendem Stahl werde 2018 mit 51,75 Mio. t ein Allzeithoch erreichen, so MEPS. 2019 werde die Erzeugung weiter auf 54,2 Mio. t zulegen. Für China erwartet MEPS 2018 eine Produktion von 27,35 Mio. t und damit fast 53 % der weltweiten Erzeugung von nichtrostendem Stahl. Weiteres Wachstum um 5 % sei […]
  • 31.10.2018Energiepreise treiben Inflation
    Vor allem durch die Energiepreise, die sich im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 8,9 % verteuert haben, sei die Inflation in diesem Monat um 2,5 % gestiegen. Dies sei der höchste Wert seit September 2008. (handelsblatt.com 30.10.18 und Tagesspiegel Backround Energie & Klima 31.10.18)
  • 31.10.2018Zeitplan Kohlekommission
    Die nächste Sitzung der Kohlekommission soll am 15. und 16.11. in Berlin stattfinden. Inhaltlich soll es dann um klima- und energiepolitische Fragen gehen. Bis zum 11.12. soll der Abschlussbericht vorliegen. Besonderes Interesse gelte dem Kapitel 4 des Berichts der Kohlekommission, in dem es um ein Enddatum für die Kohlekraftwerke in Deutschland gehen werde. Die letzte […]
  • 30.10.2018EU-Handelsministertreffen am 09.11.
    Beim nächsten Treffen der EU-Handelsminister am 09.11.18 werde es u.a. um die Modernisierung der WTO gehen. Die Vorbereitungen für die nächste Runde der Handelsgespräche zwischen der EU und den USA sollen separat bei einem Arbeitsessen thematisiert werden. Das nächste Meeting zwischen EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer sei zwischen dem 22.11. und dem […]
  • 30.10.2018USA: Zölle auf alle chinesischen Importe?
    Die USA sollen erwägen, alle verbleibenden Waren aus China ab Dezember mit Strafzöllen zu belegen, sollte das nächste Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Kollegen Xi Jinping nicht zu einer Entspannung im Handelskonflikt führen, so Medien. (de.reuters.com 30.10.18)
  • 30.10.2018Bundeswirtschaftsminister Altmaier in Asien
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ist am 29.10. zu einer fünftägigen Reise nach Tokio und Jakarta aufgebrochen. Erst im Juli haben die EU und Japan das bisher größte Freihandelsabkommen in der Geschichte der EU geschlossen, das bis Endes des Jahres ratifiziert werden soll. Vor dem Hintergrund der weltweit zunehmenden Bedenken über Protektionismus sei es notwendig, ein freies […]
  • 29.10.2018Ausbau der Betuwe-Linie gefordert
    Angesichts des anhaltenden Niedrigwassers hat sich die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve für den Ausbau alternativer Güterwege ausgesprochen. Der wirtschaftliche Erfolg von Unternehmen in der Region dürfe nicht vom Wetter abhängen. Solche besonderen Situationen müssten über andere Verkehrsträger kurzzeitig aufzufangen sein. Die IHK fordert daher den zügigen Ausbau der Betuwe-Linie, einer direkten Schienenverbindung zwischen der […]
  • 29.10.2018Ehemaliger WTO-Generaldirektor erwartet anhaltende Rivalität zwischen den USA und China
    Wenn US-Präsident Trump versuche, die USA zu de-globalisieren, würde dies enorme Kosten verursachen, so Pascal Lamy, von 2005 bis 2013 Generaldirektor der WTO. Er erwartet, dass die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China für die nächsten 20 oder 30 Jahre anhalten. Eine Vertiefung der Beziehungen zwischen Japan und der EU könnte dazu einen Ausgleich […]