Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Maik Luckow
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 30-2325546-20
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

News Übersicht

  • 08.06.2017voestalpine: Wachstum in Asien und Nafta-Region geplant
    Der voestalpine-Konzern plane, bis 2020 den Umsatzanteil des Europageschäfts von 70 auf 60 % zu senken. Asien und die Nafta-Region seien für das Unternehmen die zentralen Wachstumsmärkte für die nächsten 10 bis 15 Jahre, so Vorstandschef Wolfgang Eder in Frankfurt. (Börsen-Zeitung 08.06.17)
  • 08.06.2017Posco: Wiederinbetriebnahme des Hochofens Nr. 3
    Der südkoreanische Stahlkonzern Posco hat seinen Hochofen Nr. 3 nach Neuzustellung wieder angeblasen. Die Investitionen betrugen insgesamt 330 Mio. USD. (The Korea Herald und pulsenews.co.kr 06.06.17, steelguru.com 07.06.17 und MBI Stahl Aktuell 08.06.17)
  • 07.06.2017AM präsentiert 2. Generation der iCARe®-Elektrostähle
    ArcelorMittal stellt auf der Coil-Winding Expo CWIEME 2017 (20. bis 22.06.17) in Berlin die 2. Generation seiner iCARe®-Stähle vor. Ihre Vorteile gegenüber der 1. Generation sind geringerer Stromverbrauch bei gleicher Leistung, höhere Festigkeit, geringere Temperaturentwicklung und verbesserte magnetische Eigenschaften. Dadurch werde eine verbesserte Motorleistung bei gleichem Bauraum und damit eine größere Reichweite von Fahrzeugen erzielt. […]
  • 07.06.2017Ilva: Transaktion soll im Herbst 2017 abgeschlossen sein
    Auf die Bilanz von ArcelorMittal werde der Erwerb von Ilva zunächst keine unmittelbare Wirkung haben. Der Abschluss der Transaktion sei erst für September oder Oktober 2017 geplant. Sobald die EU-Kartellbehörden das Geschäft genehmigt haben, solle der Kaufpreis (1,8 Mrd. €) vom 4. Q 2017 an in Tranchen von 180 Mio. € pro Jahr gezahlt werden. […]
  • 07.06.2017Interessenten für Arrium
    Für den seit 2016 unter Verwaltung stehenden australischen Stahlkonzern Arrium sollen sich die britische Industrie- und Rohstoffgruppe Liberty House und der südkoreanische Stahlkonzern Posco zusammen mit der Private-Equity-Gesellschaft Newlake Alliance Management interessieren. Zu den Arrium-Aktiva gehören das Stahlwerk in Whyalla, verschiedene Eisenerzminen sowie ein Distributionsgeschäft. Bis zum 30.06.17 soll ein neuer Eigentümer für Arrium gefunden […]
  • 06.06.2017EU-China-Gipfel: Juncker fordert fairen Handel
    Beim EU-China-Gipfel am 02.06.17 in Brüssel kritisierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die chinesischen Überkapazitäten am Stahlmarkt und verteidigte die neuen EU-Instrumente gegen unfaire Handelspraktiken. Handel könne nicht einfach nur frei sein, er müsse auch fair sein, so Juncker. (faz.net 02.06.17 und SZ 03./04.06.17)
  • 06.06.2017Ilva geht an AM und Marcegaglia
    Die italienische Regierung hat das Gebot (1,8 Mrd. € + eine Investitionsgarantie über 2,5 Mrd. €) des Konsortiums  ArcelorMittal und Marcegaglia (AM Investco Italy) für Ilva akzeptiert und ein entsprechendes Dekret unterzeichnet. An dem neuen Ilva-Eigentümer AM Investco Italy sind  ArcelorMittal mit 85 und Marcegaglia mit 15 % beteiligt. (nytimes.com 05.06.17, SZ, faz.net, reuters, handelszeitung.ch […]
  • 06.06.2017CSN: Modernisierung der Brammenstranggießanlagen
    Der brasilianische Stahlproduzent Companhia Siderúrgica Nacional (CSN) hat Primetals Technologies mit der Modernisierung von 3 Brammenstranggießanlagen an seinem Standort Volta Redonda (Rio de Janeiro) beauftragt. Dadurch sollen die Produktqualität verbessert und die Wartungskosten gesenkt werden. Die Installationsarbeiten sollen im 2. Halbjahr 2018 während einer regelmäßigen Abschaltung erfolgen. Die Inbetriebnahme ist für das 3. Q 2018 […]
  • 02.06.2017VDS und saarländische Stahlindustrie gründen Energieeffizienz-Netzwerk
    Mit der Gründung des Energieeffizienz-Netzwerks ESTA (Energieeffizienz mit Stahl) am 01.06.17 unterstützt die saarländische Stahlindustrie aktiv die Initiative des Bundes, bis 2020 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke ins Leben zu rufen. Träger des Netzwerkes, dessen Laufzeit 3 Jahre beträgt, ist der Verband der Saarhütten (VDS). Neben der AG der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger) und der Saarstahl AG, sind […]
  • 02.06.2017Tarifabschluss für saarländische Stahlbeschäftigte
    Die rund 15.100 Beschäftigten der Stahlindustrie im Saarland, Wetzlar und Kehl erhalten ab dem 01.07.17 2,3 % mehr Gehalt. Ab dem 01.08.18 folge eine weitere Erhöhung um 1,7 %. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 22 Monaten. (PM Verband der Saarhütten, stimme.de und bild.de 01.06.17)
  • 02.06.2017Ilva: Regierungsentscheidung am 05.06.17
    Am 05.06.17 werde die italienische Regierung bekannt geben, wer den Zuschlag für Ilva bekommt. An diesem Tag soll ein entsprechendes Dekret unterzeichnet werden. (ansa.it 01.06.17, MBI Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 02.06.17)
  • 02.06.2017voestalpine: Gewinnplus
    Die voestalpine AG hat im Geschäftsjahr 2016/2019 das Ergebnis nach Steuern gegenüber dem Vorjahr um 5,8 % auf 539 Mio. € gesteigert. Für das 1. Halbjahr 2017/2018 rechne der Konzern mit einer deutlich über dem Vorjahr liegenden Ergebnisentwicklung. Für das Gesamtjahr zeichne sich eine positive Entwicklung ab. Über den geplanten Bau eines neuen Edelstahlwerks in […]
  • 01.06.2017IKB-Stahlexperte sieht 2017 keinen Rückgang der Stahlnachfrage
    Ein Abflauen der Stahlnachfrage aus den Abnehmerbranchen Bauwirtschaft, Maschinenbau und Automobil sei in Deutschland in diesem Jahr nicht zu erwarten, so Heinz-Jürgen Büchner, Stahlexperte der IKB Deutsche Industriebank. Als Unsicherheitsfaktoren für den europäischen Stahlmarkt sehe er den Brexit, die Lage in den USA sowie die Wirtschaftslage beim für die Zulieferindustrie wichtigen Handelspartner Türkei. (MBI Stahl […]
  • 01.06.2017SeAH Changwon: neue Rohrstrangpresslinie
    Der südkoreanische Spezialstahlhersteller SeAH Changwon hat die von der SMS group gelieferte neue 50-MN-Rohrstrangpresslinie im Werk Changwon in Betrieb genommen. Die Anlage mit einer Jahreskapazität von 35.000 t produziert Rohre aus eisen- und nickelbasierenden austenitischen Stählen, aus Duplex- und Super-Duplex-Legierungen sowie Spezialstähle aus Nickelbasis-Legierungen mit Durchmessern zwischen 2 und 10 Zoll. (PM SMS group 31.05.17)
  • 31.05.2017Brandbrief an Merkel
    Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre Amtskollegen Stephan Weil aus Niedersachsen, Dietmar Woidke aus Brandenburg sowie Carsten Sieling, Bürgermeister von Bremen, haben einen Brandbrief an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschickt. Sie appellieren an die Kanzlerin, sich für Änderungen bei der geplanten Reform des EU-Emissionshandels einzusetzen und die vorgesehenen Verschärfungen des Emissionshandels für die Stahlindustrie abzumildern. […]
  • 31.05.2017SSAB: Fördergelder für Entwicklung neuer Stahlsorten
    Der skandinavische Stahlproduzent SSAB hat von der finnischen Förderagentur für Technologie und Innovation (Tekes) 2 Mio. € für die Entwicklung neuer Stahlqualitäten erhalten. Es geht u.a. um Stähle, die den extremen Bedingungen in der Arktis gewachsen sind und um neue Stahlsorten für den Automobilbau sowie für den maritimen und Offshore-Bereich. (PM SSAB 29.05.17 und MBI […]
  • 31.05.2017SIJ Acroni: zusätzliche Sekundärmetallurgieroute
    Der zur Slovenian Steel Group gehörende Stahlproduzent SIJ Acroni hat im April 2017 einen von Primetals Technologies gelieferten AOD-Konverter mit einer Kapazität von 95 t inklusive Entstaubungsanlage in Betrieb genommen. Damit verfüge SIJ Acroni zusätzlich zur bestehenden Prozessroute über eine weitere Möglichkeit der Stahlerzeugung. Die erhöht die Produktionskapazität um mehr als 20 %. Außerdem können […]
  • 30.05.2017ETS gefährdet Planungs- und Investitionsperspektiven der Stahlindustrie
    Die Vorstellungen der EU-Kommission über die Ausgestaltung des Emissionshandels ab 2021 verbauen die Planungs- und Investitionsperspektiven der Stahlindustrie in Deutschland, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, im Vorfeld der Trilog-Verhandlungen von Vertretern des EU-Parlaments, der EU-Kommission und des Umweltministerrats am 30.05.17 in Brüssel. Die diskutierten Benchmarks seien völlig unrealistisch und sowohl technisch als […]
  • 30.05.2017CDU-Wirtschaftsrat warnt vor Umsetzung der europäischen ETS-Pläne
    Lasse Umweltministerin Barbara Hendricks die von der EU geplanten Verschärfungen des Emissionshandels zu, habe die Stahlindustrie in Deutschland und Europa keine Zukunft mehr, so der CDU-Wirtschaftsrat. (PM CDU-Wirtschaftsrat 29.05.17 und FAZ 30.05.17)
  • 30.05.2017Peiner Stahl für Schweizer St.-Gotthard-Tunnel
    Die Peiner Träger GmbH hat von 2001 bis 2013 rund 32.000 t Grubenausbauprofile für den Bau des Schweizer St.-Gotthard-Basistunnels produziert. Der 2016 eröffnete Tunnel ist mit 57 km Länge der weltweit längste Eisenbahntunnel. (paz-online.de 26.05.017)