Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Maik Luckow
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 30-2325546-20
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

News Übersicht

  • 30.03.2017Severstal: Kalt-Tandemstraße modernisiert
    Der russische Stahlproduzent PAO Severstal hat der SMS group die Abnahme für die modernisierte Kalt-Tandemstraße „2100“ am Standort Tscherepowez (Nordwestrussland) erteilt. Im Rahmen des Projekts wurden der Einlaufbereich und die 4 Walzgerüste der Tandemstraße erneuert und Walztechnologien der neuesten Generation installiert. PAO Severstal verfüge nun über eine um 200.000 t gesteigerte Gesamtkapazität von 1,3 Mio. […]
  • 30.03.2017Zyklon in Australien: Kokskohleminen nicht beschädigt
    Die australischen Kokskohleminen des Glencore-Konzerns seien nicht vom tropischen Zyklon „Debbie“ in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Förderstätten dürften ihren Betrieb in den kommenden Tagen wieder aufnehmen. Im australischen Bundesstaat Queensland wird rund 60 % der weltweiten Kokskohle gefördert. (MBI Stahl Aktuell 30.03.17)
  • 29.03.2017Erzeugung von nichtrostendem Stahl gestiegen
    Die weltweite Produktion von nichtrostendem Stahl hat sich 2016 gegenüber dem Vorjahr um 10,2 % auf 45,8 Mio. t erhöht. In China stieg sie im Vergleich zu 2015 um 15,7 % auf 24,9 Mio. t. (PM ISSF 28.03.17)
  • 29.03.2017Tata Steel ausgezeichnet
    Tata Steel ist als erster Stahlhersteller mit der „Volvo Cars Quality Excellence“ der Volvo Car Corporation ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt Bestleistungen in den Bereichen Fertigungs- und Qualitätsprozesse, kontinuierliche Verbesserung und Kundenzufriedenheit. Tata Steel beliefert Volvo in erster Linie mit feuerverzinkten Stahlblechen für Außenhautteile wie Motorhauben, Türen und Heckklappen. Diese umfassen u.a. MagiZinc® Auto, ein […]
  • 29.03.2017Nucor Arkansas: ANDRITZ liefert neue Anlagen
    Nucor hat den Technologiekonzern ANDRITZ mit der Lieferung von Produktionslinien für den neuen Kaltwalzwerkskomplex für Spezialprodukte im Stahlblechwerk in Hickman, Arkansas (USA), beauftragt. Geliefert werden u.a. eine Hochleistungs-Schubbeize zum Beizen von warmgewalztem Kohlenstoffstahl, eine Multi-Rollenrichtmaschine, ein Dressierwalzwerk, ein Kaltwalzwerk sowie ein Temperwalzwerk. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für das 2. Halbjahr 2017 geplant. (PM ANDRITZ, […]
  • 29.03.2017Neuer CEO für Vale
    Fábio Schvartsman (63), mehrfacher Manager des Jahres in Brasilien, soll neuer CEO des staatlich kontrollierten Rohstoffkonzerns Vale werden. Schvartsman habe seine gesamte Karriere in der Privatwirtschaft verbracht. Dies bedeute einen klaren Kurswechsel für das staatlich kontrollierte Rohstoffunternehmen. Schvartsman folgt auf Murilo Ferreira (63), der den Konzern Ende Mai verlasse. (HB, FT, MBI Stahl Aktuell und […]
  • 28.03.2017Verband der Saarhütten fordert verlässliche Rahmenbedingungen
    Der Verband der Saarhütten (VDS) hofft nach den Landtagswahlen im Saarland auf verlässliche politische Rahmenbedingungen für die Stahlindustrie, die sich nach wie vor in einem extrem schwierigen Umfeld befinde, so Antje Otto, Geschäftsführerin des Verbands der Saarhütten. Der VDS hoffe auch auf eine Fortsetzung des Engagements der Großen Koalition im Saarland u.a. bei energiepolitischen Themen. […]
  • 28.03.2017Eigene Werbeagentur für tk
    thyssenkrupp baut in Düsseldorf mit der Hamburger Agentur Thjnk eine Werbeagentur mit dem Namen „Bobby & Carl“ auf, wobei Bobby für den Spitznamen von Berthold Beitz stehe, Carl für Carl Hundhausen, einen ehemaligen Kommunikationschef von Krupp. tk und Thjnk beteiligen sich jeweils zur Hälfte an der Neugründung. Die neue Werbeagentur werde nach einem Jahr auch […]
  • 28.03.2017Salzgitter AG bekennt sich zum Stahl
    Derzeit mache Stahl rund 60 % vom Umsatz des Unternehmens aus. Dieser Anteil solle zugunsten der stahlfernen Bereiche auf 50 % reduziert werden. Die DNA der Salzgitter AG entstamme dem Stahl und das solle auch so bleiben, so Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG. Dies belegen die geplanten Investitionen, u.a. in die RH-Vakuumanlage (80 […]
  • 27.03.2017Brief: Außenminister Gabriel setzt sich für deutsche Stahlindustrie ein
    Außenminister Sigmar Gabriel hat sich am 24.03.17 in einem Brief an die für Handelsfragen zuständige EU-Kommissarin Malmström dafür eingesetzt, dass die Kommissarin in aktuellen Gesprächen mit der US-Regierung nachdrücklich die Einhaltung geltender WTO-Regelungen anmahnt. In dem vom US-Wirtschaftsministerium geführten Anti-Dumping-Verfahren werde europäischen Stahlunternehmen nach Auffassung der Unternehmen zu Unrecht Dumping beim Verkauf von Stahlprodukten in […]
  • 27.03.2017Salzgitter will Dividende erhöhen
    Die Salzgitter AG werde am 01.06.17 der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende von 0,25 auf 0,30 € je Aktie vorschlagen. Dies kündigte das Unternehmen auf der diesjährigen Bilanzpressekonferenz an. Der Stahlhersteller hatte 2016 seinen Gewinn vor Steuern auf 53,2 Mio. € (Vorjahr: 4,1 Mio. €) gesteigert. (PM Salzgitter AG, Dow Jones Newswires, finanztreff.de, dpa und […]
  • 27.03.2017Eder: Zukunft des Stahls in Europa heißt Innovation
    Die Zukunft einer erfolgreichen EU-Stahlindustrie liege in der Fokussierung auf Produktlösungen in technologisch herausfordernden Bereichen, so Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG, in einem Gastbeitrag. Europa sollte seinen technologischen Vorsprung nicht durch überambitionierte Klimaschutzauflagen aufs Spiel setzen. (Börsen-Zeitung 25.03.17)
  • 24.03.2017voestalpine-Tochter Uddeholms forciert Metallpulverproduktion
    Der Spezialstahlproduzent Uddeholms AB, eine Gesellschaft des voestalpine-Konzerns mit Sitz im südschwedischen Hagfors, will künftig die Metallpulverproduktion für den 3D-Druck in den Fokus stellen. Erst kürzlich wurde in Hagfors eine neue Pilotanlage zur Erzeugung des feinen Pulvers in Betrieb genommen, das sowohl im voestalpine Additive Manufacturing Center in Düsseldorf getestet und dort zu komplexen Komponenten […]
  • 24.03.2017Nucor modernisiert Stabstahlwalzwerk
    Die Nucor Corporation investiert 85 Mio. USD in die Modernisierung des Stabstahlwalzwerks in Marion (US-Bundesstaat Ohio), um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Betriebskosten zu senken. Mit einer Produktionskapazität von 400.000 t pro Jahr sei das seit 100 Jahren bestehende Werk Ohios größter Baustahlproduzent. (PM Nucor 22.03.17 und MBI Stahl Aktuell 24.03.17)
  • 24.03.2017Gerdau Ameristeel: Stranggießanlage wird umgerüstet
    Gerdau Ameristeel hat Primetals Technologies mit der Umrüstung der viersträngigen kontinuierlichen Stranggießanlage am Standort Cartersville (Georgia, USA) beauftragt. Nach Abschluss des Projekts kann auf der Anlage ein zusätzliches Trägervorprofilformat gegossen werden. Dadurch werde Gerdau Endprodukte mit größeren Abmessungen für Anwendungen in der Bauwirtschaft produzieren können. Die Inbetriebnahme der modifizierten Anlage ist für Ende 2017 geplant. […]
  • 23.03.2017Risiken für den Stahlmarkt bestehen weiter
    Die Risiken für den Stahlmarkt hätten sich nicht verringert, weder in Handelsfragen noch bei den globalen Überkapazitäten und auch nicht in der Klimapolitik, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. (Die Welt 23.03.17)
  • 23.03.2017Stahl weiterhin Schlüsselmaterial für den Automobilbau
    Carbon wurde einmal als Hoffnungsträger für die Produktion leichterer Autos gesehen. Die Nachteile des Werkstoffs (höhere Kosten, schwer zu verarbeiten und kaum wiederverwertbar) würden aber überwiegen. Vor allem die Stahlindustrie habe viel in Forschung investiert. Manche Auto-Baureihen bestehen z.B. zu 40 % aus hochfesten Stählen mit besseren Crash-Eigenschaften denn je, bei einem Drittel weniger Gewicht. […]
  • 23.03.2017Weltrohstahlproduktion im Februar 2017
    Die Rohstahlerzeugung der 67 Länder, die an worldsteel berichten, ist im Februar 2017 (28 Tage) gegenüber dem Vorjahresmonat (29 Tage) um 4,1 % auf 126,6 Mio. t gestiegen. Die chinesische Rohstahlproduktion erhöhte sich um 4,6 % auf 61,2 Mio. t. Die weltweite Kapazitätsauslastung lag im Februar 2017 bei 70,3 % (+ 4 % gegenüber Februar […]
  • 23.03.2017Stahl-Tarifabschluss in Ostdeutschland
    Die IG Metall und die ostdeutschen Stahlarbeitgeber haben in der 2. Verhandlungsrunde den Tarifabschluss der nordwestdeutschen Stahlindustrie in weiten Teilen übernommen. Die 8.000 Stahlbeschäftigten in Ostdeutschland erhalten demnach ab April 2,3 % mehr Gehalt, ab Mai 2018 gibt es weitere 1,7 %. (PM IG Metall und unternehmen-heute.de 21.03.17, MBI Stahl Aktuell 22.03.17)
  • 23.03.2017Tschechien: VÚHŽ modernisiert
    VÚHŽ, eine Tochtergesellschaft des tschechischen Stahlerzeugers Třinecké železárny, hat Primetals Technologies mit der Modernisierung des Spezialprofilwalzwerks am Standort Dobrá, Tschechien, beauftragt. Ziel sei die Steigerung der Produktionskapazität von 8.000 auf 12.000 t pro Jahr. Künftig sei auch die Verarbeitung von größeren Knüppeln mit quadratischen Querschnittsmaßen bis 150 mm möglich. Die Inbetriebnahme der modernisierten Profilwalzstraße soll […]