Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

News Übersicht

  • 29.11.2017WV Stahl zum G20-Ministertreffen in Berlin
    Am 30.11.17 kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine Reihe weiterer OECD-Mitglieder in Berlin zusammen, um über Möglichkeiten zum Abbau der weltweiten Stahl-Überkapazitäten zu beraten. Wir brauchen eine ehrliche Bestandsaufnahme und verbindliche Regeln, die marktwirtschaftliche Anpassungsprozesse stärken, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Wettbewerbsverzerrende Subventionen müssten identifiziert und beseitigt werden. Ohne fairen Wettbewerb […]
  • 29.11.2017ArcelorMittal: Europe Media Day
    Fast jedes Auto in Europa entstehe mit Produkten von ArcelorMittal, so Finanz- und Europachef Aditya Mittal beim „Europe Media Day“ des Unternehmens in Paris. ArcelorMittal entwickelt auch spezielle Bleche für Elektroautos. Mit Stahl könne man Elektroautos 50 bis 60 kg leichter machen, so Philippe Aubron, Chief Marketing Officer der Unternehmenssparte Automotive Europe. ArcelorMittal investiert am […]
  • 29.11.2017Weitere Feinstahlstraße für SteelAsia Manufacturing Corporation
    Der philippinische Betonstahlproduzent SteelAsia Manufacturing Corporation hat die SMS group mit der Lieferung einer Feinstahlstraße beauftragt. Das neue, nunmehr 7. Walzwerk des Unternehmens werde im Phoenix Petroterminal Industrial Park in Calaca (Provinz Batangas) errichtet und eine Jahreskapazität von 500.000 t haben. Die Inbetriebnahme ist für 2018 geplant. (PM SMS group 28.11.17)
  • 29.11.2017Van Poelvoorde als Eurofer-Präsident wiedergewählt
    Der Eurofer-Vorstand hat Geert Van Poelvoorde, CEO von ArcelorMittal – Flat Carbon Europe, für eine weitere Amtszeit von 2 Jahren wiedergewählt. (PM Eurofer 28.11.17)
  • 28.11.2017KlöCo: Jens Michael Wegmann zum COO bestellt
    Der Aufsichtsrat der Klöckner & Co SE hat Jens Michael Wegmann (52) zum Mitglied des Vorstands ernannt. Wegmann, zuletzt Vorstandsvorsitzender der thyssenkrupp Industrial Solutions AG, wird zum 01.12.17 die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer (COO) des Konzerns übernehmen. (PM KlöCo 27.11.17, Börsen-Zeitung, FAZ, HB, RP, MBI Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing […]
  • 28.11.2017US-Strafzölle: Zypries droht mit Gegenmaßnahmen
    Sollten die USA weitere Stahl-Strafzölle gegen europäische Anbieter verhängen, würden Gegenmaßnahmen ergriffen, so Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Vorfeld des G20-Stahlgipfels in Berlin. Es sei offen, ob bei dem Treffen die Gefahr eines Handelskrieges gebannt werden könne. Die deutsche Stahlindustrie sei „gut aufgestellt“. Sie setze darauf, diese Branche am Standort Deutschland zu halten und weiter zu […]
  • 27.11.2017Max Aicher mit ungarischem Unternehmerpreis ausgezeichnet
    Der ungarische Unternehmerverband VOSZ hat Max Aicher als Gesellschafter von ÓAM den Prima Award für den Stahlhersteller des Jahres verliehen. Nominiert wurde Aicher von der Gemeinde Ózd, in der sich die zur Stiftung gehörenden ÓAM Ózder Stahlwerke befinden. (PM Max Aicher Stiftung 24.11.17)
  • 27.11.2017G20-Ministertreffen in Berlin gegen Stahlüberkapazitäten
    Am 30.11.17 findet im Rahmen der an diesem Tag endenden G20-Präsidentschaft Deutschlands eine internationale Stahlkonferenz in Berlin statt. Das Forum will sich auf multilateraler Ebene mit den Ursachen für Überkapazitäten auf dem Weltstahlmarkt befassen und Wege zum Kapazitätsabbau aufzeigen. Damit solle ein mit Subventionen und Strafzöllen geführter endloser Konflikt mit der Gefahr eines Handelskrieges verhindert […]
  • 24.11.2017Nucor: neues Werk in Missouri
    Nucor will am Standort Sedalia im Bundesstaat Missouri für rund 250 Mio. USD ein neues Werk zur Produktion von Betonstahl bauen, das 2019 in Betrieb gehen soll. (PM Nucor 21.11.17, Platts SBB Daily Briefing 22.11.17 und MBI Stahl Aktuell 23.11.17)
  • 24.11.2017JFE Holdings und JSW Steel an Bhushan Steel interessiert
    Laut einem Bericht von Reuters sind die japanische JFE Holdings und das indische Unternehmen JSW Steel an einer gemeinsamen Übernahme der insolventen indischen Firma Bhushan Steel interessiert. Demnach könnte JFE die Mehrheit der Anteile erhalten, während JSW Steel die Anlagen betreiben würde. Verbindliche Gebote können bis Ende Dezember eingereicht werden. (uk.reuters.com 22.11.17)
  • 23.11.2017Weltrohstahlproduktion im Oktober 2017
    Die 66 Länder, die an worldsteel berichten, haben im Oktober 2017 ihre Rohstahlproduktion gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,9 % auf 145,3 Mio. t gesteigert. Die chinesische Rohstahlerzeugung erhöhte sich um 6,1 % auf 72,4 Mio. t. Die weltweite Kapazitätsauslastung lag im Oktober bei 73 % (+3 % gegenüber Oktober 2016 und 0,6 % niedriger als […]
  • 23.11.2017tk steigert Gewinn
    thyssenkrupp hat im Geschäftsjahr 2016/2017 (per Ende September) einen um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 1,9 Mrd. € (+30 %) erzielt. Wegen hoher Abschreibungen beim Verkauf des Stahlwerks in Brasilien verbuchte thyssenkrupp aber unter dem Strich einen Verlust von 649 Mio. €. thyssenkrupp Steel Europe verbesserte den operativen Gewinn im abgelaufenen […]
  • 22.11.2017SPD-Fraktion für Schutz der deutschen Stahlstandorte
    Die Abgeordneten der SPD-Fraktion haben die Bundesregierung aufgefordert, alles zu tun, um deutsche Stahlstandorte zu unterstützen. Ziel der Außenhandelspolitik müsse auch eine Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit deutscher und europäischer Industriestandorte sein. Ein entsprechender Antrag wurde im Bundestag debattiert. (bundestag.de 21.11.17)
  • 22.11.2017DEW: neuer Spezialstahl Bainidur 1300
    Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW), ein Unternehmen der Schmolz + Bickenbach Gruppe, haben einen neuen Spezialstahl (Bainidur 1300) entwickelt, der eine vergleichsweise einfache und kosteneffiziente Verarbeitung biete. Er ermögliche leistungsstarke und innovative Leichtbaukomponenten. Werkstücke aus Bainidur 1300 können z.B. ohne ein zusätzliches Vergüten, ohne Verzugsrisiko und in gleichbleibend hoher Qualität gefertigt werden. (PM Schmolz + Bickenbach […]
  • 22.11.2017China: Staatskonzerne verbuchen Gewinnsteigerung
    In China haben die staatlichen Unternehmen, vor allem diejenigen in der Stahlbranche, von den von der Regierung verordneten Kapazitätskürzungen profitieren können. Im bisherigen Jahresverlauf lagen die Einnahmen um ein Viertel über denen des Vorjahreszeitraums. Die Gewinne der staatlichen Konzerne seien in den ersten 10 Monaten auf umgerechnet 360 Mrd. USD gestiegen, so das chinesische Finanzministerium. […]
  • 21.11.2017Schmolz + Bickenbach bietet für Asco Industries
    Schmolz + Bickenbach hat ein Übernahmeangebot für den französischen Wettbewerber Asco Industries unterbreitet. Dies stehe im Einklang mit der Strategie von Schmolz + Bickenbach, eine aktive Rolle in der Konsolidierung der Speziallangstahlindustrie in Europa zu spielen. Durch die Transaktion würde eines der führenden europäischen Unternehmen in diesem Bereich entstehen. (PM Schmolz + Bickenbach, swissinfo.ch, handelszeitung.ch […]
  • 21.11.2017BHP Billiton: Kosten gesenkt – Produktivität erhöht
    BHP Billiton habe seine Kosten je Einheit in den vergangenen Jahren halbiert und die Produktivität verdoppelt, so Andrew Mackenzie, Vorstandsvorsitzender des Bergbaukonzerns. In Zukunft werde das Unternehmen so weitermachen. Dabei helfe, dass das Wachstum der Stahlnachfrage in den nächsten 10 Jahren doppelt so hoch ausfallen werde wie in den vergangenen Jahren. Wenn das Wirtschaftswachstum der […]
  • 20.11.2017USA: vorläufige Dumpingzölle auf mechanische Röhren
    Das amerikanische Handelsministerium hat vorläufige Antidumping-Zölle auf Einfuhren kaltgewalzter mechanische Röhren aus Deutschland, China, Indien, Italien, Südkorea und der Schweiz verhängt. Ab sofort werden Einfuhren dieser Waren aus Deutschland mit einem Strafzoll zwischen 75 und 209 % belegt (für chinesische Importe dieser Produkte sind es 62 bis 187 %). Eine finale Entscheidung sei für den […]
  • 20.11.2017Nam Kim Steel: neue Kaltwalzanlage in Betrieb
    Die vietnamesische Nam Kim Steel Joint Stock Company hat am Standort in der Provinz Binh Duong die von der SMS group gelieferte neue Reversierkaltwalzanlage (RCM) in Betrieb genommen. Die RCM hat eine Jahreskapazität von 200.000 t und walzt Bänder mit maximaler Breite von 1.250 mm auf minimale Enddicken bis 0,11 mm. (PM SMS group 16.11.17)
  • 17.11.2017tk: Auszeichnung für Klimaschutz
    thyssenkrupp wird von der Nichtregierungsorganisation CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) am 20.11.17 in Brüssel zum 2. Mal in Folge als eines der weltweit besten Unternehmen im Klimaschutz ausgezeichnet. Das Klimaschutzranking des CDP umfasst etwa 100 Unternehmen und 3 Dax-Konzerne. (PM thyssenkrupp 16.11.17)