Plädoyer für Brücken aus Stahl

Beton sei kein Baustoff für Brücken, so der Traunsteiner Architekt und Brückenkonstrukteur Richard Dietrich. Der Sinn einer Brückenkonstruktion sei, mit einem möglichst leichten Bauwerk möglichst hohe Lasten zu tragen. Dies leisteten die stählernen Fachwerkstrukturen des 19. Jhs., die ästhetisch ansprechend seien und von denen viele heute noch stehen. (Der Spiegel 02.01.16 und derwesten.de 04.01.16)