Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

Sächsisches Stahlunternehmen fürchtet Auswirkungen der Energiewende

Die ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi in Riesa haben 2013 für die Produktion von rund 1 Mio. t Stahl rund 500 GWh Strom benötigt und netto 30,3 Mio. € bezahlt. Würden die Entlastungen bei der EEG-Umlage wegfallen, kämen für das letzte Jahr rechnerisch noch einmal 25,1 Mio. € hinzu. Dann müsste das Unternehmen Konkurs anmelden, so Feralpi-Werksleiter Frank Jürgen Schaefer bei einer Veranstaltung der IHK Dresden zu den „Auswirkungen der Energiewende“. (Sächsische Zeitung und Dresdner Neuste Nachrichten 27.03.14)