Weitere Informationen

Anschrift

Stahl-Akademie
Stahlinstitut VDEh
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner

Peter Schmieding
Leiter Stahl-Akademie

Tel.: +49 (0) 2 11-6707-478
Fax: +49 (0) 2 11/6707-655
E-Mail: hier klicken

Dokumente

Fachkundelehrgang nach DepV § 4 Nr. 2

01. Oktober 2019 - 02. Oktober 2019

„Deponien der Stahlindustrie“

Zielgruppe: Für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortliche Personen im Deponiebetrieb der Eisen- und Stahlindustrie.

Nach § 4 der Deponieverordnung müssen Deponiebetreiber dafür Sorge tragen, dass die für die Leitung und Beaufsichtigung einer Deponie verantwortlichen Personen durch geeignete Fortbildungen über den für die Tätigkeit erforderlichen aktuellen Wissenstand verfügen. Hierzu sind mindestens alle zwei Jahre geeignete Fachlehrgänge zu besuchen. Mit diesem Fachlehrgang werden die notwendigen deponiespezifischen Kenntnisse, wie sie von der Deponieverordnung verlangt wer-den, vermittelt und gezielt erweitert. Der Schwerpunkt liegt dabei gezielt auf den besonderen Herausforderungen durch den Umgang mit den spezifischen zu deponierenden Abfällen der Eisen- und Stahlindustrie.

Hinweis: Sowohl bei den Vorträgen und Diskussionen als auch in den Pausen des Seminars sind unsere Leitlinien zur Einhaltung kartellrechtlicher Vorschriften zu befolgen.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Direkt zur Anmeldung

 

Rechtlicher Rahmen

Die Durchführung der Veranstaltung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung zur „Anzeige der Veranstaltung“ gemäß Deponieverordnung § 4 Nr. 2 durch die zuständige Behörde (BezReg Düsseldorf).

Fachliche Leitung

Peter Schmieding, Stahlinstitut VDEh, Düsseldorf

 

Seminarinhalt

Kreislaufwirtschafts- und Deponierecht im Hüttenwerk | Grundlegende Charakterisierung für die Deponierung spezifischer Massenabfälle | Nutzung von Nebenprodukten im Deponiebau| Annahmeverfahren / Kontrolluntersuchungen auf Deponien | Gemeinsame Umfrage zur Mengenerfassung von Stäuben, Schlämmen und Walzzunder in der Eisen- und Stahlerzeugung | Betrieb von Sammelstellen und Deponien | Die Erweiterung der Deponie Wehofen-Nord um einen 3. Bauabschnitt | Grundwasserüberwachung an einem Deponiestandort | Umgang mit wassergefährdenden Stoffen | Anstehende Rechtsänderungen auf nationaler und europäischer Ebene

 

Teilnahmegebühr

225,00 Euro | 175,00 Euro*

* für Mitarbeiter aus Mitgliedswerken und persönliche Mitglieder des Stahlinstitut VDEh sowie Hochschulangestellte (umsatzsteuerfrei gemäß § 4, Ziffer 22 UStG) einschließlich der Arbeitsunterlagen und Verpflegung.

Ein kostenfreier Rücktritt vom Fachkundelehrgang ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach sind 25 % der Lehrgangsgebühr zu entrichten. Bei Nichterscheinen oder Stornierung ab dem ersten Veranstaltungstag wird der gesamte Betrag fällig

 

Veranstaltungsort

Stahlinstitut VDEh / Stahl-Zentrum
Sohnstr. 65
40237 Düsseldorf

 

Hotelempfehlungen

Hotel Achenbach
Achenbachstr. 17, 40237 Düsseldorf
Fon 0211 669-090
info@hotel-achenbach.de

 

Hotel Haus am Zoo
Sybelstr. 21, 40237 Düsseldorf
Fon 0211 6169-610
info@hotel-haus-am-zoo.de

 

Hotel Enger Hof (sehr nah, aber einfacher Standard)
Grafenberger Allee 257, 40237 Düsseldorf
Fon 0211 660-001
info@engerhof.de

 

Anmeldung

Für eine verbindliche Anmeldung schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens, Titels und Unternehmens sowie der Rechnungsadresse an: info@stahl-akademie.de.

Geben Sie bitte ebenfalls an, ob Sie oder Ihr Unternehmen VDEh-Mitglied sind.

 

 


Bild: © thyssenkrupp Steel Europe