Weitere Informationen

Anschrift

Stahl-Akademie
Stahlinstitut VDEh
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner

Stefan Eigen
Stahl-Akademie

Tel.: +49 (0) 2 11-6707-458
E-Mail: hier klicken

Dokumente

Walzen von Flachprodukten

02. September 2019 - 04. September 2019

Die heutigen wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen eines Walzwerksbetriebes verlangen vom Ingenieur sowohl profunde technologische Kenntnisse über die diversen Prozesse als auch ein grundlegendes werkstofftechnisches Verständnis.

 

In modernen Fertigungsprozessen ist das abgestimmte Zusammenwirken der Produktionsschritte von größter Bedeutung für ein einwandfreies Endprodukt. Damit müssen Mitarbeiter Kenntnisse des Produktionsprozesses vom Anfang bis zum Ende kennen und ein „Aggregat-übergreifendes“ Denken entwickeln. Das Seminar wendet sich daher an Ingenieure und Fachleute aus den Warm- und Kaltwalzwerken, der Instandhaltung und interessierte Weiterverarbeiter, die wissen wollen, wie der Werkstoff in den einzelnen Produktionsschritten bearbeitet wird, wie er sich verändert und welche Bedeutungen dies für die folgenden Schritte hat.

 

Das Seminar startet mit den Grundlagen des Warmwalzens, darauf aufbauend werden die Prozessschritte des Kaltwalzens sowie des Finishing und der Qualitätskontrolle genauer betrachtet. Ein umfangreicher Übungsteil ergänzt die theoretischen Vorträge und rundet das Seminar ab.

Hinweis: Sowohl bei den Vorträgen und Diskussionen als auch in den Pausen des Seminars sind unsere Leitlinien zur Einhaltung kartellrechtlicher Vorschriften zu befolgen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Direkt zur Anmeldung

 

Kooperationspartner

Stahl-Akademie in Kooperation mit
Institut für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen
Institut für Bildsame Formgebung der RWTH Aachen

Seminarinhalt

Plastomechanische Grundlagen des Walzens / Werkstoffverhalten bei der Warmumformung / Anlagen- und Prozesstechnik Warmwalzen / Übungen zum Warmwalzen / Werkstoffe für das Warm- und Kaltwalzen / Anlagen und Prozessführung im Kaltwalzen / Übungen zum Kaltwalzen / Oberflächen und Oberflächeninspektion / Grundlagen und Praxis des Dressierens und Streckrichtens / Texturentwicklung und Simulation beim Kaltwalzen / Gefügeuntersuchung und -beschreibung metallischer Werkstoffe / Werkstoffprüfung / Metallkundliche Grundlagen der Wärmebehandlung, Verfahren zur Wärmebehandlung / Oberflächenveredlung von Kaltband

Teilnahmegebühr

  • 1020 € (900 € Seminargebühr, MwSt.-frei zzgl. 120 € Verpflegungspauschale inkl. MwSt.) 
  • 870 €* (750 €* Seminargebühr, MwSt.-frei zzgl. 120 € Verpflegungspauschale inkl. MwSt.)

*für Mitarbeiter aus Mitgliedswerken sowie persönliche Mitglieder des Stahlinstituts VDEh (umsatzsteuerfrei gemäß § 4, Ziffer 22 UStG)

Ein kostenfreier Rücktritt vom Seminar ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach sind 25 % der Seminargebühr zu entrichten. Bei Nichterscheinen oder Stornierung ab dem ersten Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig.

Veranstaltungsort

Institut für Bildsame Formgebung IBF der RWTH Aachen
Intzestr. 10
52056 Aachen

Anmeldung

Für eine verbindliche Anmeldung schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens, Titels und Unternehmens sowie der Rechnungsadresse an: info@stahl-akademie.de.

Geben Sie bitte ebenfalls an, ob Sie oder Ihr Unternehmen VDEh-Mitglied sind.

 

 


Bild: © Salzgitter AG