Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Maik Luckow
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 30-2325546-20
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

US-Autozölle könnten Milliardenschaden in den USA verursachen

Die EU-Kommission hat am 02.07.18 ein Positionspapier zu den möglichen US-Schutzzöllen auf Autos veröffentlicht. Demnach könnte die amerikanische Wirtschaftsleistung um 13 bis 14 Mrd. USD sinken, wenn US-Präsident Trump Autos mit zusätzlichen Zöllen von 25 % belege. Außerdem würden Gegenzölle von bis zu 294 Mrd. USD drohen, was eine weitere Belastung der Wirtschaft bedeute. Auch eine Studie der US-Handelskammer kommt zu dem Schluss, dass ein eskalierender Handelskonflikt letztlich die amerikanischen Verbraucher treffen würde. Nach Berechnungen der Tax Foundation, einem wirtschaftspolitischen Forschungsinstitut in Washington, könnten allein die bisher verhängten US-Importzölle rund 50.000 Beschäftigten in den USA den Arbeitsplatz kosten. (de.reuters.com 02.07.18, FAZ, SZ und die Welt 03.07.18)