Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

WV Stahl zum G20-Ministertreffen in Berlin

Am 30.11.17 kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine Reihe weiterer OECD-Mitglieder in Berlin zusammen, um über Möglichkeiten zum Abbau der weltweiten Stahl-Überkapazitäten zu beraten. Wir brauchen eine ehrliche Bestandsaufnahme und verbindliche Regeln, die marktwirtschaftliche Anpassungsprozesse stärken, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Wettbewerbsverzerrende Subventionen müssten identifiziert und beseitigt werden. Ohne fairen Wettbewerb und Transparenz werde es keine Verringerung der globalen Stahl-Überkapazitäten geben. Darauf sollte sich das Ministertreffen verständigen, so Kerkhoff. Die Bewältigung der weltweiten Strukturprobleme beim Stahl benötige Zeit. Daher bleibe ein konsequenter Kurs in der EU-Handelspolitik zur Abwehr unfairer Einfuhren unverzichtbar.
(PM WV Stahl, dpa-AFX, finanzen.net und focus.de 28.11.17, MBI Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 29.11.17)