WV Stahl

Stahl-Online-News

  • 11. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Neue China-Strategie

    Mit einer neuen Strategie wolle die deutsche Politik das Verhältnis zu China anders aufstellen. Dies ziele u. a. auf eine stärkere Gegenseitigkeit bei Investitionsregeln, die bisher meistens zuungunsten deutscher, in China tätiger Unternehmen, ausgefallen seien. Zudem solle sich die China-Politik nach innen ändern, z. B. bezogen auf die chinesische Einflussnahme in Deutschland. Des Weiteren solle […]

  • 10. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Gaspreisbremse muss schnell umsetzbar sein

    Die Gaskommission, der u. a. BDI-Präsident Siegfried Russwurm als Co-Vorsitzender angehöre, werde am Montag Vorschläge zur Deckelung der Gaspreise vorlegen. Notwendig seien vor allem weitere Sparanreize. Die Gaspreisbremse müsse schnell, zielgerichtet und über einen Zeitraum von zwei Winters helfen, so Russwurm. Zudem müsse sie sofort praktisch umsetzbar sein. Auch bei Anwendung einer Gaspreisbremse werden die […]

  • 10. Oktober 2022 | stahl-online-news

    EU uneins über Gaspreisdeckel

    Nachdem die EU-Mitgliedstaaten bei der informellen Tagung der Staats- und Regierungschefs keine gemeinsame Linie gefunden haben, um den Energiekostenanstieg zu bremsen, müssen sie dies bis spätestens zum Herbstgipfel in Brüssel nachholen. Gelegenheit dazu hätten sie bei einem informellen Treffen der Energieminister morgen und Mittwoch in Prag. Es werde erwartet, dass die Kommission ihren Vorschlag noch […]

  • 10. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Lösungen für den Wasserstoff-Transport

    Experten schätzen, dass Deutschland seinen wachsenden Bedarf an grünem Wasserstoff nur zu etwa 30 % selbst decken könne. Der Transport von verflüssigtem Wasserstoff sei aber aufwändig und energieintensiv. Daher werde nach alternativen Möglichkeiten gesucht. Laut einer Analyse von McKinsey würden die meisten derzeit angekündigten Projekte, die Wasserstoff transportfähig machen sollen, wegen der bestehenden Infrastruktur auf […]

  • 10. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Investitionsprogramm zur Zukunftssicherung gefordert

    Viele Unternehmen hätten nicht die Möglichkeit, in neue Technologien zur Energieversorgung zu investieren. Die hohen Gaspreise seien kein Anreiz mehr, in Alternativen zu investieren, sie seien geradezu „toxisch“, so Holger Lösch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des BDI. Firmenchefs und Ökonomen würden befürchten, dass Deutschland ohne Investitionen in klimaneutrale Technologien nicht nur in eine Rezession rutsche, sondern auch […]

  • 7. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Neues Papier zum Wasserstoffeinsatz in der Stahlindustrie

    Der Nationale Wasserstoffrat (NWR) hat ein Informations- und Grundlagenpapier zu Forschungs- und Entwicklungsbedarfen (F&E-Bedarfen) für den Wasserstoffeinsatz in der Stahlindustrie veröffentlicht. Die F&E-Bedarfe betreffen demnach die Modifikation bestehender Hochofenprozesse, die Weiterentwicklung der Direktreduktionsanlagen für einen flexiblen Wasserstoffbetrieb sowie nachgelagerte Produktionsschritte und Materialfragen. Daraus abgeleitet werden Handlungsempfehlungen, um den stufenweisen Markthochlauf von grünem Wasserstoff zu beschleunigen.

  • 7. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Gaspreisbremse: Debatte um Umsetzung für Wirtschaft

    Mitglieder der Expertenkommission, die am nächsten Montag ein Konzept zur Gaspreisbremse vorlegen soll, diskutieren auch andere Möglichkeiten, um Einsparanreize für Unternehmen zu schaffen. Da eine sinnvolle Lösung nicht so schnell zu finden sei, könnte zunächst eine pauschale Gaspreisbremse eingeführt und später für die Wirtschaft angepasst werden. In der Wirtschaft gebe es mehr Möglichkeiten Energie einzusparen […]

  • 7. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Europäische Politische Gemeinschaft gegründet

    Gestern sind in Prag die Staats- und Regierungschefs von 44 Staaten zusammengekommen, um die Europäische Politische Gemeinschaft unter Ausschluss von Russland und Belarus zu gründen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte diese im Mai angeregt. Künftig solle sich die Gemeinschaft zweimal im Jahr zu Konsultationen zusammenfinden, um einen engeren Austausch zwischen EU- und Nicht-EU-Staaten innerhalb Europas […]

  • 6. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Maßnahmen für europäischen Gaspreisdeckel vorgeschlagen

    Die EU-Kommission habe den Mitgliedstaaten nun drei Optionen angeboten, mit denen der Gaspreis reguliert werden könnte. So sei die Kommission nun bereit, den Preis von Gas für die Stromerzeugung zu deckeln, wie es von Spanien und Portugal schon praktiziert wird. Außerdem setze sie darauf, den Preis für die Einfuhr von Gas durch Verhandlungen mit verlässlichen […]

  • 6. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Achtes Sanktionspaket gegen Russland beschlossen

    Die EU-Staaten haben als Reaktion auf die Scheinreferenden in ukrainischen Gebieten und deren Annexion durch Russland ein weiteres Sanktionspaket beschlossen. Dieses sehe u. a. einen Preisdeckel für russisches Öl vor, der weltweit wirken solle. Ein Wert für den Preisdeckel sei noch nicht festgelegt worden. Die Öleinfuhren aus Russland in die EU sollen am 5. Dezember […]