WV Stahl

Stahl-Online-News

  • 7. Februar 2019 | stahl-online-news

    Maschinenbau: Auftragseingang 2018 um 5 % gestiegen

    Die Maschinenbauer in Deutschland haben 2018 beim Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 5 % erzielt. Die Inlandsbestellungen stiegen um 6 %, die Auslandsorders legten um 4 % zu. Die Orders aus den Euro-Ländern erhöhten sich 2018 um 5 %, aus den Nicht-Euro-Ländern kamen 3 % mehr Aufträge. (PM VDMA 06.02.19 und Börsen-Zeitung 07.02.19)

  • 7. Februar 2019 | stahl-online-news

    Umweltministerin Schulze für Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Vorgaben

    Nach der Billigung des „Klimaschutzberichts 2018“ durch das Bundeskabinett hat sich Umweltministerin Svenja Schulze für ein Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Vorgaben ausgesprochen, um die angestrebten Klimaschutzziele zu erreichen. Gemäß Klimaschutzbericht wird Deutschland im Jahr 2020 etwa 32 % weniger Treibhausgase ausstoßen als im Vergleichsjahr 1990, womit die von der Bundesregierung angestrebte Reduktion um 40 % verfehlt […]

  • 6. Februar 2019 | stahl-online-news

    „Nationale Industriestrategie 2030“ soll fördern und schützen

    Damit die deutsche Wirtschaft auch künftig eine führende Rolle spielen kann, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei der Präsentation seiner „Nationalen Industriestrategie 2030“ u.a. für eine Förderung neuer Industriebereiche wie der Batteriefertigung und der Künstlichen Intelligenz plädiert. Außerdem sollen Unternehmen vor unerwünschten Käufern aus dem Ausland geschützt werden. Um im Wettbewerb mit China und den USA […]

  • 6. Februar 2019 | stahl-online-news

    Juncker: EU-Industrie soll Globalisierung aktiv mitgestalten

    Kommissionspräsident Juncker hat die europäische Wirtschaft in seiner Rede bei den EU-Industrietagen 2019 in Brüssel dazu aufgefordert, die sich verändernden globalen Wirtschaftsbedingungen aktiv mitzugestalten und eine Vorreiterrolle zu übernehmen. Faire Wettbewerbsbedingungen seien für die europäische Industrie unerlässlich, sowohl auf dem Weltmarkt als auch im Binnenmarkt. Die Europäer seien keine naiven Freihändler. Daher habe die EU-Kommission […]

  • 5. Februar 2019 | stahl-online-news

    Deutschland und Japan: Schulterschluss gegen Protektionismus

    Kurz nach dem Inkrafttreten der weltgrößten Freihandelszone zwischen Japan und der EU, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel während ihrer Japanreise mit dem japanischen Premier Shinzo Abe zusammengetroffen. Beide Länder wollen ihre Zusammenarbeit „auf eine neue, höhere Ebene“ heben, so Abe. Die Handelspolitik stehe dabei im Fokus. Es gehe jedoch nicht nur um offene Märkte, japanische und […]

  • 5. Februar 2019 | stahl-online-news

    VDA mit Jahresstart zufrieden

    Im Januar 2019 sind in Deutschland 265.700 Pkw neu zugelassen worden (-1 % gegenüber dem Vorjahresmonat). Der Auftragseingang aus dem Inland überschritt im Januar mit +15 % erstmals wieder das Niveau des Vorjahresmonats. Die Aufträge aus dem Ausland gingen im Berichtsmonat um 5 % zurück. Die Pkw-Produktion ging zum Jahresauftakt u.a. streikbedingt um 19 % […]

  • 4. Februar 2019 | stahl-online-news

    Endgültige Safeguards für EU-Stahlindustrie in Kraft

    Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt der EU sind am 01.02.19 endgültige Safeguard-Maßnahmen für die EU-Stahlindustrie in Kraft getreten. Die Verlängerung der vorläufigen Maßnahmen vom 23.07.18 war dringend notwendig, dies zeigt der massive Anstieg von EU-Stahlimporten (+ 11%) im vergangenen Jahr, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Es müsse sichergestellt werden, dass traditionelle Lieferströme […]

  • 4. Februar 2019 | stahl-online-news

    3. Tarifrunde für westdeutsche Stahlindustrie ohne Annäherung

    Am 01.02.19 ging in Düsseldorf die 3. Verhandlung der diesjährigen Tarifrunde für die ca. 72.000 Beschäftigten der Stahlindustrie in NRW, Bremen und Niedersachsen nach kurzem Meinungsaustausch ohne Annäherung zu Ende. Gesprächsschwerpunkt war erneut die IG Metall-Forderung nach einer in Zeit realisierbaren zusätzlichen Urlaubsvergütung in Höhe von 1.800 €. Der Arbeitgeberverband machte deutlich, dass er kein […]

  • 4. Februar 2019 | stahl-online-news

    Cecilia Malmström zum Freihandelsabkommen mit Japan

    Das neue Wirtschaftspartnerabkommen mit Japan sei eines „der größten Erfolge der europäischen Handelspolitik des vergangenen Jahrzehnts“, so Cecilia Malmström in einem Gastkommentar. Das Abkommen werde für die EU und für Deutschland wirtschaftlich sehr viel bringen. Japan sei bereits Deutschlands fünftgrößter Handelspartner außerhalb der EU. Mit dem Abkommen würden nun für Unternehmen Hindernisse, wie Zölle und […]

  • 1. Februar 2019 | stahl-online-news

    „Nationale Industriestrategie 2030“ soll Industrie unterstützen

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will mit seiner „Nationalen Industriestrategie 2030“, die am 05.02. offiziell in Berlin vorgestellt wird, deutsche Unternehmen künftig gezielter durch staatliche Maßnahmen unterstützen, um sie für den zunehmenden Wettbewerb auf den Weltmärkten zu rüsten. Wirtschaft, Staat und Forschung sollen bis 2030 gemeinsam den Anteil der Industrie an der Bruttowertschöpfung auf 25 % in […]