WV Stahl

Stahl-Online-News

  • 3. April 2019 | stahl-online-news

    Erster Leichtbau-Gipfel auf der Hannover Messe

    Am 02.04. fand im Rahmen der Hannover Messe der 1. Lightweighting Summit statt.  Zu der Konferenz, bei der es um die Bedeutung, die Wettbewerbssituation sowie um eine Strategie zur Förderung des Leichtbaus ging, hatte das Bundeswirtschaftsministerium eingeladen. Bei der Eröffnung des Gipfels sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, er glaube, dass in diesem Thema eine Menge Musik […]

  • 3. April 2019 | stahl-online-news

    CO2-Emissionen deutlich gesunken

    Laut Umweltbundesamt sind die deutschen Treibhausgasemissionen 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 % (-38 Mio. t) auf 869 Mio. t zurückgegangen. Die Emissionen der Industrie sanken um 2,8 % (-4 Mio. t). (FAZ und Tagesspiegel 03.04.19)

  • 3. April 2019 | stahl-online-news

    WTO senkt Prognose

    Die Welthandelsorganisation WTO erwartet für 2019 aufgrund des Handelskonfliktes zwischen den USA und China nur noch ein Wachstum des Welthandels von 2,6 % nach einem Plus von 3 % im vergangenen Jahr. Bisher war sie von einem Wachstum von 3,7 % ausgegangen. Von dem Konflikt zwischen den USA und China seien Handelsgüter im Wert von […]

  • 2. April 2019 | stahl-online-news

    Hannover Messe: Industrie mit verhaltenem Ausblick

    Zahlreiche Verbände äußerten sich auf der Hannover Messe verhalten, was den wirtschaftlichen Ausblick anbelangt. Die Industrie in Deutschland produziere zwar noch auf hohem Niveau, die Aussichten würden jedoch durch internationale Handelskonflikte, die Schuldenkrise in Italien, den Brexit und eine Abschwächung der Konjunktur gedämpft. Der BDI erwartet beispielsweise mit Blick auf die deutsche Industrieproduktion für 2019 […]

  • 2. April 2019 | stahl-online-news

    Strompreis auf Rekordhoch

    Energie sei der Hauptpreistreiber in der Eurozone. Laut Statistikamt Eurostat verteuerte sie sich im März mit 5,3 %. Der Preis für Strom habe in Deutschland im März im Schnitt 29,42 Cent gekostet und damit einen Rekord erreicht, so das Internetportal Verivox. Steuern, Abgaben und Umlagen würden etwa 54 % und Netzentgelte rund ein Viertel des […]

  • 1. April 2019 | stahl-online-news

    Handelsgespräche: Merkel für schnelles EU-Verhandlungsmandat

    Sie hoffe, dass es unter den EU-Staaten schnell zu einer Einigung bezüglich eines Verhandlungsmandates für neue Handelsgespräche mit den USA komme, so Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung der Hannover Messe. Bisher werde ein Mandat der Mitgliedstaaten vor allem von den Franzosen blockiert, die eine Marktöffnung im Agrarsektor fürchten, so EU-Diplomaten. Merkel forderte dazu auf, […]

  • 1. April 2019 | stahl-online-news

    US-Autoindustrie gegen Autozölle

    Niemand in der amerikanischen Automobilindustrie unterstütze einen Importzoll von 25 %, so Jennifer Thomas, Vizepräsidentin des US-Verbandes Auto Alliance. Sollten die Autozölle verhängt werden, würde die Branche lahmgelegt. China hat unterdessen als Zeichen des guten Willens in den Handelsgesprächen mit den USA den Verzicht auf zusätzliche Zölle von 25 % auf US-Autos und -Autoteile verlängert. […]

  • 1. April 2019 | stahl-online-news

    EUROMETAL mit neuem Generaldirektor

    Georges Kirps hat nach 15 Jahren an der Spitze von EUROMETAL seine Funktion als Generaldirektor zum 31.03.19 abgegeben. Ihm folgt zum 01.04.19 Daniel Guinabert, der in den letzten 3 Jahren Mitglied der EUROMETAL-Präsidentschaft war. (eurometal.net 27.03.19 und marketsteel.de 01.04.19)

  • 29. März 2019 | stahl-online-news

    EuGH: EEG verstößt nicht gegen EU-Recht

    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat einen Beschluss der EU-Kommission vom 25.11.14, nach dem das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) staatliche Beihilfen umfasse, für nichtig erklärt. Die Kommission habe die mit der EEG-Umlage erwirtschafteten Gelder zu Unrecht als staatliche Mittel angesehen. Deutschland hatte gegen den Beschluss der EU-Kommission zunächst vor dem Gericht der Europäischen Union geklagt und war 2016 […]

  • 29. März 2019 | stahl-online-news

    USA/China: Fortschritte vor neuen Handelsgesprächen

    Sollte es zu einem Abkommen mit China kommen, könnten einige Zölle aufgehoben werden, so Larry Kudlow, Wirtschaftsberater von US-Präsident Trump, vor einer neuen Gesprächsrunde im Handelskonflikt mit China. Die Verhandlungen werden vom US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin in Peking geführt. Beide Seiten äußerten sich im Vorfeld der Verhandlungen positiv. Der chinesische Ministerpräsident Li […]