WV Stahl

Stahl-Online-News

  • 14. November 2022 | stahl-online-news

    Kernpunkte einer künftigen China-Strategie

    Der Entwurf der Bundesregierung für eine Strategie zum Umgang mit China werde voraussichtlich erst Ende Januar, nach Vorstellung der neuen Sicherheitsstrategie der Regierung, veröffentlicht. Konzerne, die in China besonders engagiert seien, würden starke Beeinträchtigungen befürchten. Die China-Strategie der Bundesregierung sei in drei Bereiche gegliedert. Ein Kapitel analysiere die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und China. In […]

  • 11. November 2022 | stahl-online-news

    Gaspreisbremse für energieintensive Branchen nicht ausreichend

    Einer Studie des Prognos-Instituts im Auftrag der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (VBW) zufolge, bestehe die Gefahr, dass die energieintensiven Branchen trotz der von der Bundesregierung beschlossenen Gaspreisbremse künftig nicht mehr wirtschaftlich produzieren können. Die Preisbremse federe die durch die extrem hohen Energiepreise bedingten Verluste nicht in allen Branchen wirksam ab. Demnach würden in acht der […]

  • 11. November 2022 | stahl-online-news

    EU will Ausbau Erneuerbarer Energien zügiger genehmigen

    Die EU-Kommission schlage zur Beschleunigung der Energiewende eine auf ein Jahr befristete Regelung vor, die einen Abbau bürokratischer Hemmnisse und damit eine schnellere Genehmigung von Projekten zum Ausbau Erneuerbarer Energien ermöglichen soll. Durch die sogenannte Dringlichkeitsverordnung könnte künftig die Genehmigung von Solaranlagen nach maximal einem Monat, die Bewilligung von Wärmepumpen nach drei Monaten und die […]

  • 11. November 2022 | stahl-online-news

    G20-Gipfel auf Bali

    Am 15. und 16. November treffen sich Vertreter der führenden Industrienationen der Welt, G20, auf der indonesischen Insel Bali. Erwartet werden neben europäischen Regierungschefs wie Bundeskanzler Olaf Scholz der amerikanische Präsident Joe Biden und der chinesischen Präsident Xi Jinping. Wladimir Putin sei von der indonesischen Regierung ebenfalls eingeladen gewesen, werde aber vom russischen Außenminister Sergej […]

  • 11. November 2022 | stahl-online-news

    Neue Rohstoff-Strategie geplant

    Laut einer vom Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium in Auftrag gegebenen Studie müsse Deutschland 39 von 46 strategisch relevanten Rohstoffen importieren. Besonders die zunehmende Abhängigkeit von China sei besorgniserregend. China sei weltweit Hauptproduzent von 23 der 46 Rohstoffe und Deutschland beziehe mehr als 90 % der seltenen Erden von dort. Staatliche Rohstoffagenturen nach japanischem und südkoreanischem Vorbild, […]

  • 10. November 2022 | stahl-online-news

    Strengere Emissionsvorgaben festgelegt

    Die Unterhändler von EU-Parlament, Kommission und Rat der Regierungen haben sich darauf geeinigt, die CO2-Emissionen im Rahmen der sogenannten Lastenteilungsverordnung in Bereichen wie Gebäude, Verkehr, kleine Industrieanlagen, Landwirtschaft und Abfall in der EU bis 2030 um 40 % gegenüber 2005 zu senken. Bislang war eine Reduktion von 30 % vorgesehen. Die Verschärfung sei Teil des […]

  • 10. November 2022 | stahl-online-news

    Auswirkungen der Energiekrise auf den Mittelstand

    Einer Umfrage der DZ Bank unter rund 1.000 Inhabern und Geschäftsführern mittelständischer Unternehmen zwischen Mitte September und Mitte Oktober zufolge, sehen sich 17 % der Befragten in Folge der Energiekrise vor einer Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells. 16 % würden nicht ausschließen, energieintensive Bereiche schließen zu müssen. Dabei gebe es jedoch deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Branchen. […]

  • 10. November 2022 | stahl-online-news

    US-Kongresswahlen: Verschlechterung der Wirtschaftsbeziehungen befürchtet

    Im Zusammenhang mit den US-Kongresswahlen und einer möglichen republikanischen Führung im Kongress habe BDI-Präsident Siegfried Russwurm vor schwierigeren Geschäftsbeziehungen mit den USA gewarnt. Die Fortschritte und Annäherungen der vergangenen zwei Jahre müssten beibehalten und weiter ausgebaut werden. Trends wie Protektionismus und unfaire Bevorzugung der heimischen Industrie dürften sich nicht verstärken. Zur Festigung der transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen […]

  • 9. November 2022 | stahl-online-news

    Klimaclub noch in diesem Jahr

    Bundeskanzler Olaf Scholz habe gestern beim UN-Klimagipfel in Scharm el-Scheich Vertreter aus Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern getroffen, die sich dem von ihm angestoßenen Klimaclub anschließen wollen. Dabei habe er auch ausdrücklich um die Teilnahme großer Länder und CO2-Emittenten wie Indien und China geworben. Es sei wichtig, dass auch dort ambitionierte Klimaziele verfolgt würden. Aufgabe des […]

  • 9. November 2022 | stahl-online-news

    Energiesolidaritätszuschlag und längere AKW-Laufzeiten vorgeschlagen

    Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung werde heute ein Gutachten vorlegen, in dem er für dieses Jahr ein Wachstum um 1,7 % und für das nächste Jahr eine Rezession mit einem geringen Minus von 0,2 % voraussage. Die Risiken für die Konjunktur seien jedoch weiterhin groß. Daher sei es besonders wichtig, die Lage an […]