WV Stahl

Schlagwort: Antidumping

13 Beiträge zum Schlagwort

  • 4. April 2018 | stahl-online-news

    Mexiko führt Antidumpingzölle auf Stahlrohre ein

    Das mexikanische Wirtschaftsministerium hat Antidumpingzölle auf Importe von Stahlrohren aus Südkorea, Spanien, Indien und der Ukraine eingeführt, nachdem eine Untersuchung unfaire Handelspraktiken offenbart haben soll. Der mexikanische Hersteller von Rohren und Röhren Tamsa hatte die Untersuchung beantragt. (reuters.com 03.04.18, Platts SBB Daily Briefing und Steel Guru 04.04.18)

  • 7. März 2018 | stahl-online-news

    EU verlängert Antidumpingzölle auf Stahlrohre aus China

    Die EU-Kommission hat die Antidumpingzölle auf nahtlose, nichtrostende Stahlrohre aus China in Höhe von 48,3 bis 71,9 % um 5 Jahre verlängert. Die betroffenen Rohre werden in der chemischen und petrochemischen Industrie verwendet. (Politico Pro Trade Alert und finanzmarktwelt.de 06.03.18, MBI Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 07.03.18)

  • 9. Februar 2018 | stahl-online-news

    EU: Zölle auf korrrosionsbeständigen Stahl aus China

    Die EU-Kommission hat am 08.02.18 für die Dauer von 5 Jahren endgültige Antidumping-Zölle zwischen 17,2 und 29,9 % auf korrosionsbeständigen Stahl aus China verhängt. Eine Untersuchung habe bestätigt, dass chinesische Hersteller entsprechende Produkte auf dem EU-Markt zu Dumping-Preisen absetzten. Dies hatte im August 2017 zur Einführung vorläufiger Zölle geführt. (Politico, uk.reuters.com und aktiencheck.de 08.02.18, MBI […]