WV Stahl

Schlagwort: China

278 Beiträge zum Schlagwort

  • 3. Dezember 2018 | stahl-online-news

    Handelskonflikt: Waffenstillstand zwischen den USA und China

    Nach einem Treffen zwischen US-Präsident Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping am Rande des G20-Gipfels, haben die Gesprächspartner eine vorläufige Waffenruhe beschlossen. Trump werde die für Januar angedrohte Erhöhung der Strafzölle von 10 auf 25 % auf chinesische Importe im Wert von 250 Mrd. USD um 90 Tage aufschieben. In dieser Zeit soll weiter […]

  • 28. November 2018 | stahl-online-news

    Drohende US-Autozölle – EU-Handelskommissarin mahnt USA zur Kooperation

    Aus EU-Kreisen heiße es, US-Präsident Trump könne schon in der kommenden Woche Zölle in Höhe von 25 % auf Autoimporte aller Pkw-Typen aus allen Ländern außer Kanada und Mexiko verhängen, so Medien. Der entsprechende Untersuchungsbericht des US-Handelsministeriums liege Trump vor. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström habe die USA auf dem „EU Trade Policy Day“ am 27.11.18 in […]

  • 27. November 2018 | stahl-online-news

    Vorschläge für eine WTO-Reform

    Die EU hat zusammen mit 11 anderen wichtigen Mitgliedern der WTO, darunter China, Indien, Kanada und Mexiko, Vorschläge für eine Reform der WTO unterbreitet. Die Staaten wollen u.a. festschreiben, dass Fälle künftig innerhalb von 90 Tagen verhandelt werden, Schiedsrichter nur bestimmte Fälle nach dem Ende ihrer Amtszeit weiterverhandeln dürfen und die Berufungsinstanz nicht nationale Gesetze […]

  • 20. November 2018 | stahl-online-news

    Studie zum Gesamtnutzen amerikanischer Zölle

    Die amerikanische Volkswirtschaft profitiere durch US-Strafzölle gegen China. Der Gesamtnutzen belaufe sich auf ungefähr 18,4 Mrd. USD, so ein Studie für das Forschungsnetz Econpol Europe. Die USA hätten genau die Güter gewählt, bei denen die Produzenten in China wenig, die Verbrauch in den USA viel Flexibilität hätten, so Ko-Autor Gabriel Felbermayer vom Münchener Ifo-Institut. Die […]

  • 19. November 2018 | stahl-online-news

    Handelskonflikt: chinesische Zugeständnisse für USA nicht ausreichend

    China habe den USA eine Liste mit 142 Konzessionen zur Lösung des Handelsstreits unterbreitet. „Vier oder fünf große Dinge“ würden noch fehlen, so US-Präsident Trump. So sei es für ihn noch nicht akzeptabel. US-Präsident Trump werde den chinesischen Präsidenten Xi Jinping am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires Ende November treffen. Die USA seien bereit, […]

  • 16. November 2018 | stahl-online-news

    China und USA nehmen Verhandlungen wieder auf

    China und die USA sind im laufenden Handelsstreit wieder zu aktiven Verhandlungen zurückgekehrt. Anfang November hatten Chinas Staatspräsident Xi Jinping und US-Präsident Donald Trump in einem Telefonat vereinbart, dass sie am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires in zwei Wochen versuchen werden, einen Kompromiss auszuloten. Beide Seiten bereiten sich derzeit auf das Treffen vor. Trump […]

  • 8. November 2018 | stahl-online-news

    Handelskonflikt: keine Entspannung nach US-Wahl erwartet

    Es könne sein, dass US-Präsident Trump gegenüber Europa und China noch aggressiver werde, um davon abzulenken, dass er innenpolitisch unter Druck gerate und nicht mehr viel bewegen könne, so Clemens Fuest, Präsident des Münchner Ifo-Instituts, zum Wahlerfolg der Demokraten im Repräsentantenhaus. Verbesserungen für Europa im Streit über Zölle erwarte er nicht. Auch Norbert Röttgen, Vorsitzender […]

  • 6. November 2018 | stahl-online-news

    Ökonomen zu den Auswirkungen der Handelskonflikte

    Der Handelsstreit zwischen den USA und China werde sich verschärfen. Anfang 2019 würden die gesamten chinesischen Importe in die USA mit Zöllen belegt sein, so Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, und Gabriel Felbermayr, Leiter des Ifo-Zentrums für Außenwirtschaft. Sie mahnen jedoch angesichts zahlreicher Teilnehmer im Welthandel und […]

  • 5. November 2018 | stahl-online-news

    USA-China: Entspannung im Handelskonflikt möglich?

    US-Präsident Trump hatte kürzlich ein Abkommen mit China in Aussicht gestellt, wenn es gelinge, den chinesischen Markt zu öffnen und einen fairen Ausgleich zu erzielen. Trumps Wirtschaftsberater Larry Kudlow äußerte sich dagegen pessimistischer. Er rechne nicht damit, dass der Handelsstreit mit einer Übereinkunft beigelegt werden könne. Entscheidend werde das Treffen der beiden Staatschefs Ende November […]

  • 5. November 2018 | stahl-online-news

    Mögliche Auswirkungen der US-Kongresswahlen

    Ifo-Chef Clemens Fuest sehe erhebliche weltwirtschaftliche Auswirkungen der US-Kongresswahlen (06.11.18). Wenn die Republikaner ihre Mehrheiten im Repräsentantenhaus und Senat verteidigen, werde sich der US-Präsident in seiner „America first“-Politik bestärkt fühlen und den Druck auf die EU (Autozölle) und auf China erhöhen. Auch ein Sieg der Demokraten im Repräsentantenhaus könnte für die europäische Wirtschaft Grund zur […]