WV Stahl

Schlagwort: China

278 Beiträge zum Schlagwort

  • 26. September 2018 | stahl-online-news

    Wirtschaft und Politik warnen vor Verschärfung des Handelsstreits

    Für deutsche Unternehmen entstünden Risiken mit fast jeder protektionistischen Maßnahme, auch wenn sie von den USA gegen China gerichtet seien, warnte BDI-Präsident Dieter Kempf auf dem Tag der Deutschen Industrie in Berlin. Der Verband revidierte seine BIP-Prognose für das laufende Jahr von zweieinviertel auf 2 %. Deutschland versuche, die WTO zu stärken und eine Weiterentwicklung […]

  • 24. September 2018 | stahl-online-news

    China cancelt Handelsgespräch mit USA

    Angesichts neuer US-Strafzölle habe China die für diese Woche geplanten Handelskonsultationen mit der US-Regierung erst einmal auf Eis gelegt. Einen neuen Termin gäbe es nicht. China habe unterdessen einige Erleichterungen für ausländische Investoren angekündigt. Die für Im- und Exporte notwendigen Dokumentationen sollen z.B. um ein Drittel reduziert werden. Außerdem würden für ausländische Unternehmen die Ein- […]

  • 21. September 2018 | stahl-online-news

    Schwellenländer könnten vom Handelsstreit profitieren

    Unternehmen könnten in Folge des Handelskonflikts zwischen den USA und China ihre Produktionsstätten nach China oder Südostasien verlagern. Indien sei bisher verhältnismäßig wenig in die globalen Wertschöpfungsketten eingebunden, werde den Handelsstreit jetzt aber nutzen, um seine Exporte anzukurbeln. (HB 21.09.18)

  • 20. September 2018 | stahl-online-news

    Handelsstreit: IW senkt Konjunkturprognose

    Vor dem Hintergrund des globalen Handelsstreits erwartet das IW-Institut für 2018 nun ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1,8 % (2019: 1,4 %). Bisher hatten die IW-Forscher mit je 2 % gerechnet. (IW-Konjunkturprognose und de.reuters.com 19.09.18)

  • 19. September 2018 | stahl-online-news

    China: Vergeltung für US-Strafzölle

    China hat angekündigt, als Reaktion auf die neuen US-Zölle zeitgleich mit den US-Maßnahmen, amerikanische Importe im Wert von 60 Mrd. USD mit zusätzlichen Zöllen von 5 und 10 % zu belegen. China sehe sich gezwungen seinerseits Vergeltungszölle zu erheben, um seine legitimen Rechte und Interessen und die Ordnung im internationalen Freihandel zu schützen. Peking werde […]

  • 18. September 2018 | stahl-online-news

    US-Strafzölle: Chinesen verlagern Produktion ins Ausland

    Als Reaktion auf immer neue Strafzölle aus den USA verlagern immer mehr chinesische Unternehmen ihre Produktion nach Vietnam, Serbien oder Mexiko, um die US-Zölle zu umgehen. Am 17.09. hat US-Präsident Trump neue Zölle in Höhe von 10 % auf chinesische Importe im Gesamtwert von rund 200 Mrd. USD angekündigt, die ab dem 24.09.18 greifen sollen. […]

  • 17. September 2018 | stahl-online-news

    Neue US-Sonderzölle auf chinesische Waren angekündigt

    US-Präsident Trump könnte bereits heute oder morgen weitere Sonderzölle in Höhe von 10 % auf chinesische Waren im Volumen von 200 Mrd. USD verhängen. Ursprünglich hatte die US-Regierung mit einem Strafzoll in Höhe von 25 % gedroht. (Politico und de.reuters.com 16.09.18, FAZ, HB und RP 17.09.18)

  • 14. September 2018 | stahl-online-news

    Handelsstreit USA-China: neue Verhandlungen?

    Die Regierung in Washington habe China zu neuen Gesprächen eingeladen. Details würden noch geklärt. Die chinesische Regierung begrüßte dies. US-Präsident Trump habe die Erwartungen an eine neue Runde in den amerikanischen Handelsverhandlungen mit China jedoch inzwischen gesenkt. Die USA würden nicht unter Druck stehen, einen Deal mit China machen zu müssen. Es sei eher umgekehrt. […]

  • 10. September 2018 | stahl-online-news

    US-Präsident droht China mit neuen Zöllen

    US-Präsident Trump hat China mit weiteren Einfuhrzöllen gedroht. Betroffen wären Importe im Volumen von 267 Mrd. USD. Sie kämen zu den bereits verhängten Zöllen auf ein Importvolumen von 53 Mrd. USD und den angekündigten Importzöllen im Umfang von 200 Mrd. USD, die in den nächsten Tagen umgesetzt werden könnten, hinzu. (Politico, FAZ, Börsen-Zeitung und tagesschau.de […]

  • 23. August 2018 | stahl-online-news

    Handelsstreit: Neue Gesprächsrunde zwischen den USA und China startet

    Am 23.08. beginnen in Washington die für 2 Tage geplanten Unterredungen zwischen David Malpass, US-Staatssekretär für internationale Angelegenheiten im Finanzministerium und Wang Shouwen, chinesischer Vize-Handelsminister. Die Erwartungen an die auf Arbeitsebene stattfindenden Handelsgespräche seien gering. (de.reuters.com 22.08.18)