WV Stahl

Schlagwort: China

278 Beiträge zum Schlagwort

  • 21. August 2018 | stahl-online-news

    Weltweite Handelskonflikte – kein Ende in Sicht

    Die USA und China werden wohl am 23.08.18 weitere milliardenschwere Strafzölle erlassen. Gleichzeitig haben sich beide Seiten darauf verständigt, dass eine chinesische Delegation noch im August zu Verhandlungen nach Washington reist. Im Handelskonflikt zwischen den USA und der EU werde an einem Treffen der Chefunterhändler, EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer gearbeitet. Der […]

  • 9. August 2018 | stahl-online-news

    China kündigt Gegenzölle auf US-Importe an

    Die chinesische Regierung werde nach der Ankündigung neuer US-Strafzölle ebenfalls ab dem 23.08.18 neue Abgaben in Höhe von 25 % auf US-Importe im Volumen von 16 Mrd. USD erheben. Betroffen seien insgesamt 333 verschiedene Güter, darunter auch Stahlprodukte. (de.reuters.com, onvista.de und zeit.de 08.08.18, FAZ, HB, Tagesspiegel, RP und FT 09.08.18)

  • 8. August 2018 | stahl-online-news

    Neue US-Strafzölle auf China-Importe angekündigt

    Ab dem 23.08.18 gelten für weitere chinesische Importe neue US-Strafzölle in Höhe von 25 %. Ziel dieser Zölle im Wert von 16 Mrd. USD sei es, auf die „unfairen Handelspraktiken Chinas“ zu reagieren, so der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer. Insgesamt seien 279 Produktgruppen (vor allem Industrieprodukte wie Dampfturbinen und Eisenträger) von den neuen Strafzöllen betroffen. (zdf.de, […]

  • 6. August 2018 | stahl-online-news

    Handelsstreit: China kündigt Gegenzölle an

    Falls die USA ihre Drohung wahr machen und chinesische Produkte mit neuen Zöllen belegen, werde China mit Gegenmaßnahmen reagieren. Die chinesische Regierung werde dann gegebenenfalls auf Einfuhren von amerikanischen Produkten im Handelsumfang von 60 Mrd. USD neue Abgaben zwischen 5 und 25 % erheben. (Politico und de.reuters.com 03.08.18, FAZ und RP 04.08.18)

  • 2. August 2018 | stahl-online-news

    USA drohen China mit höheren Strafzöllen

    US-Präsident Donald Trump hat bereits Strafzölle auf chinesische Importgüter in Höhe von 34 Mrd. USD erhoben und will damit auch weitere Waren im Wert von 16 Mrd. USD belegen. Nun droht er für chinesische Importe von insgesamt 200 Mrd. USD den angedrohten Zollsatz von 10 auf 25 % zu erhöhen. Das chinesische Außenministerium kündigte an, […]

  • 24. Juli 2018 | stahl-online-news

    China: AD-Untersuchung gegen EU

    China hat eine Antidumping-Untersuchung gegen die EU, Japan und Südkorea eingeleitet. Das chinesische Handelsministerium teilte mit, dass es um importierte Stahlprodukte gehe. Nach der Beschwerde eines heimischen Herstellers wurde ein Verfahren gegen einige Sorten rostfreien Stahls eingeleitet. (deutschlandfunk.de 23.07.18, FAZ und Salzgitter-Zeitung 24.07.18)

  • 18. Juli 2018 | stahl-online-news

    China legt bei der WTO Beschwerde ein

    China schaltet die WTO im Handelsstreit mit den USA ein. Die Volksrepublik legte gegen die angedrohten US-Zölle auf chinesische Güter in Höhe von 200 Mrd. USD Beschwerde ein. Auf diese Waren sollen zusätzlich zehn Prozent bei der Einfuhr in die USA fällig werden – darunter auch Stahl. China hat deutlich gemacht, dass es mit Gegenmaßnahmen […]

  • 17. Juli 2018 | stahl-online-news

    USA klagen vor der WTO gegen Vergeltungszölle

    Die US-Regierung hat bei der Welthandelsorganisation (WTO) Beschwerde eingelegt. Diese richte sich gegen die Vergeltungszölle, die China, die EU, Kanada, Mexiko und die Türkei als Reaktion auf US-Sonderzölle auf Stahlimporte einführten. Die Vergeltungszölle seien illegal und verstießen gegen die WTO-Regeln, teilte der Handelsbeauftragte Robert Lighthizer am Montag mit. Die US-Maßnahmen wiederum seien vollends gerechtfertigt. (handelsblatt.com […]

  • 16. Juli 2018 | stahl-online-news

    EU-China-Gipfel

    An diesem Montag und Dienstag findet in Peking der jährliche EU-China-Gipfel statt. Dieses Mal könne die EU auf mehr Entgegenkommen hoffen, da beide Partner Trumps Angriffe auf den Freihandel abwehren wollen. Trotzdem müsse die EU in Peking selbstbewusst auftreten und von China einen umfassenden Abbau der Asymmetrie im Marktzugang einfordern, mahnt der BDI. Statt auf […]

  • 13. Juli 2018 | stahl-online-news

    EAF Quantum-Lichtbogenofen für Guangxi Guixin

    Der chinesische Stahlproduzent Guangxi Guixin Iron & Steel Group Co. Ltd. (Guangxi Guixin) hat Primetals Technologies mit der Lieferung eines EAF Quantum-Elektrolichtbogenofens für sein Werk in Hezhou, Guangxi, beauftragt. Der Ofen habe ein Abstichgewicht von 80 t und werde kleinere bestehende Lichtbogenöfen ersetzen. Erstmals werde bei einem EAF Quantum-Lichtbogenofen das neue „Split-Tapping“-Abstichverfahren eingesetzt: Der Abstich […]