WV Stahl

Schlagwort: Corona-Krise

157 Beiträge zum Schlagwort

  • 6. Juli 2021 | stahl-online-news

    Altmaier: weitere Verlängerung der Corona-Hilfen möglich

    Er beobachte die Entwicklung in der Corona-Krise genau und werde nicht zögern, rechtzeitig Ende August, wenn es notwendig sei, eine weitere Verlängerung der Corona-Hilfen auf den Weg zu bringen, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Dafür benötige er die Zustimmung seiner Ministerkollegen. Auch wenn die Konjunktur wieder anziehe, seien bestimmte Branchen weiterhin auf Hilfe angewiesen. Die Bundesregierung […]

  • 9. Juni 2021 | stahl-online-news

    Verlängerung der Corona-Überbrückungshilfe bis Ende September

    Die Bundesregierung habe sich darauf geeinigt, die Wirtschaftshilfen für besonders belastete Unternehmen in der Corona-Krise, die bisher bis Ende Juni befristet seien, bis Ende September zu verlängern. Im Rahmen der Überbrückungshilfe III erhalten Firmen und Soloselbständige Zuschüsse zu betrieblichen Fixkosten, wenn sie coronabedingt einen Umsatzeinbruch von mindestens 30 % verzeichnen. Vergleichswert sei der jeweilige Monat […]

  • 20. Mai 2021 | stahl-online-news

    Lieferengpässe könnten wirtschaftliche Erholung gefährden

    Einige Güter seien in den vergangenen Wochen so knapp geworden, dass es zu Lieferschwierigkeiten gekommen sei. Dies gehe aus einer Blitzumfrage des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) unter 23 Branchenverbänden hervor. Die Engpässe könnten einen schnellen Aufschwung nach der Corona-Krise gefährden. Zu den Ursachen für die gegenwärtige Lieferproblematik zähle u.a. die deutlich gestiegene Nachfrage nach […]

  • 15. April 2021 | stahl-online-news

    Pläne zur Finanzierung des EU-Wiederaufbauplans

  • 12. April 2021 | stahl-online-news

    Altmaier für längere Überbrückungshilfe

  • 8. April 2021 | stahl-online-news

    Ergebnisse des G20-Gipfels

  • 17. März 2021 | stahl-online-news

    Deutschland schafft Klimaziel 2020

    Deutschland habe sein bereits verloren geglaubtes Klimaziel für das Jahr 2020 erreicht. Wie das Umweltbundesamt am Dienstag auf Basis vorläufiger Daten bekanntgab, seien die Treibhausgas-Emissionen im vergangenen Jahr um 40,8 % im Vergleich zu 1990 zurückgegangen. Ein Drittel der Reduktion sei jedoch auf pandemiebedingte Effekte zurückzuführen, ohne die die Minderung etwa 39 % betragen hätte. […]

  • 17. Februar 2021 | stahl-online-news

    Öffnungsplan und weitere Finanzhilfen zugesagt