WV Stahl

Schlagwort: Deutschland

12 Beiträge zum Schlagwort

  • 10. Februar 2022 | stahl-online-news

    Deutschland erzielt Exportrekord

    Nach Daten des Statistischen Bundesamtes haben die Unternehmen in Deutschland 2021 die Exporte um 14 % und die Importe um 17,1 % gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Damit liegen die Exporte um 3,6 % und die Importe um 8,9 % über dem Niveau des Vorkrisenjahres 2019. Die Außenhandelsbilanz ist 2021 mit einem Überschuss von 173,3 Mrd. […]

  • 1. Februar 2022 | stahl-online-news

    China – weiterhin Deutschlands wichtigster Handelspartner

    Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (destatis) seien von Januar bis November 2021 Waren im Wert von 222,3 Mrd. € zwischen Deutschland und China gehandelt worden. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sei der Außenhandelsumsatz aus Exporten und Importen um 14,7 % gestiegen. Dabei hätten besonders die Importe aus China um 18,6 % auf insgesamt 127,1 Mrd. € zugelegt. […]

  • 4. Oktober 2021 | stahl-online-news

    Globalisierungsszenarien für die deutsche Wirtschaft

    Eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung beschäftige sich mit der Frage, auf welche Globalisierungs-Szenarien sich die deutsche Wirtschaft für die kommenden zehn Jahre einstelle und welche Forderungen sie an die Politik stelle. Dazu habe die Stiftung mit Unterstützung des BDI mit Vertretern aus Wirtschaft, Verbänden und Politik gesprochen und fünf Szenarien zum Fortgang der Globalisierung entwickelt. […]

  • 22. September 2021 | stahl-online-news

    DIHK-Umfrage: Risiken für die Energiewende

    Nach bisher unveröffentlichten Ergebnissen des „Energiewende-Barometers 2021“ des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) investiere eine wachsende Zahl an Unternehmen in den Klimaschutz, sehe aber gleichzeitig in der Energiewende mehr Risiken als Chancen. So würden im energieintensiven verarbeitenden Gewerbe 43 % der befragten Unternehmen negative Effekte der Energiewende beklagen. Angesichts der hohen Bedeutung der Industrie für […]

  • 21. September 2021 | stahl-online-news

    Global Innovation Index: Deutschland fällt bei Digitalisierung zurück

    Deutschland sei im Ländervergleich der UN-Organisation für geistiges Eigentum bei Innovationen vom neunten auf den zehnten Platz der untersuchten 132 Volkswirtschaften zurückgefallen. Zurückzuführen sei dies u.a. auf die geringen Fortschritte in der digitalen Transformation. Demnach sei Deutschland bei den Digitalangeboten der öffentlichen Verwaltung von Platz 17 im Vorjahr auf Platz 59 abgerutscht, bei der digitalen […]

  • 26. Juli 2021 | stahl-online-news

    Schulze schlägt Klimaschutz-Sofortmaßnahmen vor

    In der sich durch die Flutkatastrophe verschärfenden Klimaschutzdebatte habe Bundesumweltministerin Svenja Schulze einen Zwölf-Punkte-Plan mit Sofortmaßnahmen für einen stärkeren Klimaschutz vorgelegt. Die Vorschläge würden neben dem Ausbau der Windenergie an Land auf 95 Gigawatt bis zum Jahr 2030 und von Solaranlagen auf 150 GW auch ein Verbot von Gasheizungen ab 2026 umfassen. Beschlossen werden könnten […]

  • 3. Mai 2021 | stahl-online-news

    Bündnis fordert Stärkung des Standortes Deutschland

    Es bestehe die große Gefahr, dass Wirtschaftsstandort Deutschland weltweit abgehängt werde, so Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Daher solle heute die Aktion „Der Standort Deutschland – die Wirtschaft macht’s“ vorgestellt werden. Im Rahmen der Aktion fordere ein breitangelegtes Bündnis von der Auto- bis zur Chemiebranche Vorschläge von der Politik, wie Deutschland […]

  • 23. März 2021 | stahl-online-news

    Rohstahlproduktion in Deutschland im Februar 2021

  • 13. Januar 2021 | stahl-online-news

    700 Mio. € für Wasserstoff-Forschungsprojekte

  • 6. Januar 2021 | stahl-online-news

    Stimmen zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft