WV Stahl

Schlagwort: Energie und Umwelt

35 Beiträge zum Schlagwort

  • 28. Januar 2019 | stahl-online-news

    Kohleausstieg soll bis 2038 vollzogen sein

    Die Kohlekommission hat sich am Samstagmorgen darauf geeinigt, dass die Stromerzeugung aus Kohle in Deutschland bis spätestens 2038 beendet sein soll. Die Umweltverbände setzten durch, dass das Ausstiegsdatum 2032 überprüft und wenn möglich, auf 2035 vorgezogen wird. Bis 2022 soll die Kapazität der Braun- und Steinkohlekraftwerke um 12,5 auf 30 Gigawatt reduziert werden. Bis dahin […]

  • 4. Januar 2019 | stahl-online-news

    Wirtschaft nennt Bedingungen für Kohleausstieg

    Er halte es für riskant und verfrüht, sich ohne akribische Folgeabschätzung über Jahrzehnte auf einen starren Zeit- und Mengenrahmen für das Ende der Kohleverstromung festzulegen, so BDI-Präsident Dieter Kempf. Damit Deutschland als Industrienation führend bleibe, dürften die Energiekosten nicht noch weiter steigen. Sonst hätten wesentliche Teile der energieintensiven Industrie in Deutschland keine Zukunft. Aber der […]

  • 3. Januar 2019 | stahl-online-news

    Preis für CO2-Zertifikate auf höchstem Stand seit 2006

    An der Leipziger Strombörse EEX lag der Preis für eine Tonne CO2 am 02.01.19 zwischenzeitlich bei mehr als 25,30 € und habe damit den höchsten Stand seit dem Frühjahr 2006 erreicht. Anfang 2017 habe eine Tonne CO2 weniger als 8 € gekostet. (FAZ 03.01.19)

  • 20. Dezember 2018 | stahl-online-news

    Kohleausstieg: Energiewirtschaft für Klimarücklage

    Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat die Bundesregierung aufgefordert, zur Finanzierung der Energiewende und des Kohleausstiegs, aus den Haushaltsüberschüssen des Jahres 2018 eine Art Klimarücklage zu bilden. Bislang sei für die Entschädigungszahlungen an die Kraftwerksbesitzer, die Strompreis-Kompensation für bestimmte Industriebranchen sowie den Strukturwandel in den betroffenen Braunkohle-Regionen nur eine Startfinanzierung von 1,5 Mrd. […]

  • 17. Dezember 2018 | stahl-online-news

    UN-Klimagipfel endet mit Einigung

    Mit einem Tag Verspätung ist die zweiwöchige Weltklimakonferenz in Kattowitz mit der Einigung auf ein sogenanntes „Regelbuch“ zu Ende gegangen. Es soll sicherstellen, dass die vor 3 Jahren in Paris beschlossenen Klimaziele erreicht werden können. Demnach werden z.B. alle Staaten ab 2024 (Industrieländer ab 2022) nach gemeinsamen Standards über ihre Erfolge und Misserfolge im Klimaschutz […]

  • 27. November 2018 | stahl-online-news

    Kohlekommission verschiebt Abschlussbericht

    Die Kohlekommission hat am 26.11.18 beschlossen, ihre Arbeit am 01.02.19 abzuschließen. Die Beratungen sollen am 11.12. fortgesetzt werden. Weitere Sitzungen seien für den 25.01.19 und den 01.02.19 geplant. Inzwischen soll sich eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der betroffenen Regionen mit Strukturwandelfragen beschäftigen. Über die Finanzierung des Strukturwandels bestehe noch kein Konsens. In den kommenden zwanzig Jahren […]

  • 22. November 2018 | stahl-online-news

    Laufzeit der Kohlekommission verlängert

    Die Bundesregierung hat die Laufzeit der Kohlekommission bis Januar verlängert. Ostdeutsche Ministerpräsidenten hatten in einem Brandbrief an Bundeskanzlerin Merkel die Arbeit der Kohlekommission kritisiert. Die Kommissionsmitglieder sollten ein Ausstiegsdatum für die Kohleverstromung empfehlen und Vorschläge für die industrielle Erneuerung der Braunkohlereviere machen. Auch die Unklarheit über die Finanzierung des Kohleausstiegs könnten zu der Verlängerung der […]

  • 14. November 2018 | stahl-online-news

    EU-Parlament beschließt Energiesparziele

    Das EU-Parlament hat am Dienstag zwei Richtlinien verabschiedet, mit denen Energie gespart und der Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben werden soll. Demnach will das Parlament die Energieeffizienz bis zum Jahr 2030 um 32,5 % anheben, gemessen am Stand von 1990. Dieses Ziel soll durch jährliche Einsparungen von 0,8 % in den einzelnen Mitgliedsstaaten erreicht werden. […]

  • 13. November 2018 | stahl-online-news

    „Kohle-Kommission“ vor entscheidenden Verhandlungen

    Die Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung („Kohle-Kommission“) könnte Ende dieser Woche über Schritte zur Erreichung des Klimaziels 2020 entscheiden. Zunächst werde darüber gesprochen, auf Basis welcher Annahmen Maßnahmen zur Reduzierung der Emissionen durchgeführt werden sollen. Wenn die Kommission zusammenkommt, solle bereits ein abgestimmter Textentwurf vorliegen, über den die Mitglieder beraten können, heiße es aus […]

  • 7. November 2018 | stahl-online-news

    Klimaschutzgesetz für 2019 angekündigt

    Das Bundesumweltministerium werde im kommenden Jahr ein Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen. Darin sollen die Sektorziele aus dem Klimaschutzplan 2050 mit der entsprechenden Umsetzungsverantwortung für die verschiedenen Ministerien verankert werden, so Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium. (Tagesspiegel 07.11.18)