WV Stahl

Schlagwort: EU

507 Beiträge zum Schlagwort

  • 15. Juli 2022 | stahl-online-news

    EU-Kriterien für Gas-Notfallversorgung

    Die EU-Kommission wolle am 20. Juli einen Plan vorstellen, der das Risiko eines unkontrollierten Gas-Ausfalls senken soll, falls Russland seine Gaslieferungen einstellt. Wie aus einem Entwurf hervorgehe, empfehle die Kommission vier Kriterien, nach denen die EU-Staaten entscheiden sollen, welche industriellen Verbraucher vom Netz genommen werden. Dies seien die gesellschaftlichen Auswirkungen einer Produktionsunterbrechung, die Folgen für […]

  • 13. Juli 2022 | stahl-online-news

    EU und China: Wiederaufnahme der Handelsgespräche

    EU-Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis werde am 19. Juli nach gut zweijähriger Pause mit dem chinesischen Vizepremier Liu He in einer Videokonferenz zu einem Handelsdialog zusammentreffen. Dabei solle u. a. über die globale Energiekrise, Lieferketten sowie bilaterale Handels- und Investitionsbelange gesprochen werden.

  • 11. Juli 2022 | stahl-online-news

    Berlin und Brüssel forcieren Handelsabkommen

    Nachdem es fast fünf Jahre lang nicht gelungen sei, das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA zu finalisieren, habe die Regierungskoalition es nun auf den Weg gebracht. Für eine vollständige Umsetzung müssten es die nationalen Parlamente jedoch noch ratifizieren. Die Passagen zum Investitionsschutz und zu Schiedsgerichten in dem Vertrag seien sehr umstritten. Daher habe man sich darauf geeinigt, […]

  • 5. Juli 2022 | stahl-online-news

    Thierry Breton für Verschiebung des Atomausstiegs

    Für die Stromversorgung sei es sehr wichtig, die drei deutschen Kernkraftwerke ein paar Monate länger laufen zu lassen, so EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton. Für den kommenden Winter müsse jeder EU-Mitgliedstaat alles tun, was in seiner Macht stehe, um eine Energieknappheit abzuwenden. Gleichzeitig solle an dem Ziel der Klimaneutralität bis 2050 festgehalten und die grüne Transformation beschleunigt […]

  • 4. Juli 2022 | stahl-online-news

    EU-Energieminister: Kernkraft für Versorgungssicherheit

    Die Energieminister von neun EU-Staaten, darunter Frankreich und Tschechien, sprechen sich in einem Gastbeitrag für den Ausbau der Atomenergie und deren Aufnahme in die EU-Taxonomie aus. Wenn die EU auf dem Weg zur Dekarbonisierung bleiben und gleichzeitig die Versorgungssicherheit gewährleisten wolle, müsse die Haltung gegenüber der Kernenergie entsprechend angepasst werden. So seien zum Erreichen der […]

  • 30. Juni 2022 | stahl-online-news

    EU und Asien konkurrieren um LNG-Importe

    Europa setze aktuell vor allem auf verflüssigtes Erdgas (LNG) aus den USA, um unabhängiger von russischen Gasimporten zu werden. Laut dem Marktforschungsunternehmen ICIS sei der globale Markt für LNG aufgrund fehlender Investitionen in den vergangenen Jahren sowie der derzeitig hohen Nachfrage sehr angespannt. Den ICIS-Experten zufolge würden in diesem Jahr über vier Mio. t LNG […]

  • 28. Juni 2022 | stahl-online-news

    EU: Einigung auf Energieeffizienzziel und Erneuerbaren Ziel

    Der Energierat in Luxemburg habe sich gestern erstmals auf ein verbindliches EU-Energieeffizienzziel und ein ambitioniertes EU-Erneuerbaren Ziel geeinigt. Bei der Energieeffizienzrichtlinie sei eine allgemeine Ausrichtung verabschiedet worden, die ein verbindliches EU-Endenergieeffizienzziel vorsehe. Bis 2030 müsse der Primär- und der Endenergieverbrauch in der EU um 9 % reduziert werden. Bei Zielverfehlungen haben die Mitgliedstaaten nun die […]

  • 27. Juni 2022 | stahl-online-news

    EU plant neue politische Gemeinschaft

    Die Europäische Union wolle ein neues Gremium mit Drittstaaten schaffen, mit denen die EU eng kooperiere. Die sogenannte „Europäische politische Gemeinschaft“ solle einen neuen Rahmen für die Kooperation in strategischen Fragen schaffen und die Zusammenarbeit in den Bereichen Sicherheit und Verteidigung, Energie, Gesundheit und Wirtschaft fördern. Das erste Treffen des neuen Gremiums sei im zweiten […]

  • 23. Juni 2022 | stahl-online-news

    Strengere Standards und Normen für EU-Handelsabkommen

    Die EU wolle künftig laut EU-Handelskommissar Valdis Dombrovskis in neuen Handelsverträgen stärker als bisher die Einhaltung von Klimaschutzstandards und internationalen Arbeitsnormen fordern. Die EU-Kommission habe dazu einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet. Demnach sollen bei Verstößen Sanktionen möglich sein. So könnten etwa Vergünstigungen wie Zollvorteile ausgesetzt werden. Strafmaßnahmen sollen dagegen nur bei eklatanten und anhaltenden Verstößen gegen […]

  • 10. Juni 2022 | stahl-online-news

    Energiekosten: Draghi für europäische Gemeinschaftsinitiative

    Der italienische Ministerpräsident Mario Draghi schlage zur Entschärfung der hohen Energiekosten eine neue europäische Gemeinschaftsfinanzierung nach dem Vorbild des europäischen Instruments „Sure“ vor, das in der Pandemie günstige EU-Kredite für Kurzarbeit in Höhe von insgesamt rund 100 Mrd. € bereitstelle. Durch ein solches Instrument hätten gefährdete Länder mehr Spielraum, ihre Bürger bei den Energiekosten zu […]