WV Stahl

Schlagwort: Forschung und Entwicklung

43 Beiträge zum Schlagwort

  • 18. November 2022 | stahl-online-news

    Deutschlands Forschungsintensität zu gering

    Nach vorläufigen Daten des Stifterverbands seien die Investitionen für Forschung und Entwicklung (FuE) im vergangenen Jahr um fast 6 % auf gut 75 Mrd. € gestiegen. Das Plus gleiche jedoch nur den starken Einbruch während des ersten Coronajahres 2020 aus. Im internationalen Innovationswettbewerb könnte Deutschland weiter zurückfallen. Denn die Forschungsintensität, die aufzeige, wie viel die […]

  • 14. November 2022 | stahl-online-news

    Auslaufende Förderzusagen – Forschung fürchtet irreparable Schäden

    Das Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium wolle die Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), in der rund 100 Forschungsvereinigungen und 25.000 kleine und mittelständische Unternehmen organisiert sind, zum Ende des Jahres auslaufen lassen. Wie andere Organisationen auch, sei die Forschungsvereinigung Stahlanwendung (FOSTA) besorgt, dass dadurch ein über Jahrzehnte gewachsenes Forschungsnetz zerstört werde. Wenn vorwettbewerliche Gemeinschaftsforschung in industriellen Netzwerken […]

  • 14. Oktober 2022 | stahl-online-news

    NRW-Landtagsmitglied besucht MPIE

    Ob es um CO2-Reduktion, Kreislaufwirtschaft oder Digitalisierung gehe – für all diese und viele weitere Themen würden nachhaltige und kostengünstige Werkstoffe und Prozessrouten gebraucht. Davon habe sich Julia Eisentraut, Mitglied des Landtags NRW und Sprecherin für Wissenschaft und Digitalisierung der Landesfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bei ihrem Besuch im Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) am 13. […]

  • meldung

    Nationaler Wasserstoffrat legt Handlungsempfehlungen zu F+E-Bedarfen in der Stahlindustrie vor

    Der Nationale Wasserstoffrat hat ein Informations- und Grundlagenpapier zu Forschungs- und Entwicklungsbedarfen in der Stahlindustrie vorgelegt, indem u.a. konkrete Handlungsempfehlungen sowie zu klärende Fragestellungen abgeleitet werden.

  • 7. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Neues Papier zum Wasserstoffeinsatz in der Stahlindustrie

    Der Nationale Wasserstoffrat (NWR) hat ein Informations- und Grundlagenpapier zu Forschungs- und Entwicklungsbedarfen (F&E-Bedarfen) für den Wasserstoffeinsatz in der Stahlindustrie veröffentlicht. Die F&E-Bedarfe betreffen demnach die Modifikation bestehender Hochofenprozesse, die Weiterentwicklung der Direktreduktionsanlagen für einen flexiblen Wasserstoffbetrieb sowie nachgelagerte Produktionsschritte und Materialfragen. Daraus abgeleitet werden Handlungsempfehlungen, um den stufenweisen Markthochlauf von grünem Wasserstoff zu beschleunigen.

  • 7. Juni 2022 | stahl-online-news

    Stahl-Forschung für Transformation unerlässlich

    Stahl helfe, den Wohlstand in Deutschland zu sichern und sei Träger unserer Wirtschaft. Das Forschungsengagement von mittelständischen Unternehmen auf diesem Gebiet sei zukunftsweisend, so Thomas Jarzombek, Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Ausschuss Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, bei einem Round Table-Gespräch mit weiteren Experten der Forschungsvereinigung Stahlanwendung (FOSTA), der VDEh-Gesellschaft zur Förderung der Eisenforschung, des Industrieverbandes […]

  • 17. Mai 2022 | stahl-online-news

    2 Milliarden für Wasserstoff-Forschung

    In den kommenden 4 Jahren wolle die Bundesregierung 2 Mrd. € in den Ausbau der Wasserstoff-Forschung investieren, so Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger. Zudem sollen mit Australien die Beziehungen über den Bezug von Wasserstoff intensiviert werden. Die Bundesregierung suche vor allem unter demokratischen Ländern weltweit nach Kooperationspartnern. Außerdem müsse auch eine „europäische Wasserstoff-Union“ geschaffen und die Zusammenarbeit […]

  • 28. April 2022 | stahl-online-news

    Europa fördert Grundlagenforschung des MPIE zu grünem Stahl

    Für sein Projekt „Reducing Iron Oxides without Carbon by using Hydrogen-Plasma“ erhält Professor Dierk Raabe, Direktor am Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE), einen mit 2,5 Millionen Euro dotierten „Advanced Grant“ des Europäischen Forschungsrats (ERC). Der Preis ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung des ERC und ermöglicht es Raabe, seine Grundlagenforschung zur Herstellung von grünem Stahl zu intensivieren. […]

  • 15. Februar 2022 | stahl-online-news

    Materialforschung: Förderung vor strategischer Neuausrichtung

    Ein Eckpunktepapier des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sehe eine strategische Neuausrichtung der Förderung der Materialforschung vor, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Materialforschung zu sichern. Vom BMBF geförderte Materialentwicklungen sollen sich künftig stärker an den politischen Leitzielen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung orientieren müssen. Zudem werde als neues Förderinstrument ein Material-Hub eingeführt, der relevante Akteure […]